VSA:
Die passenden Bücher

Kai Weber (Hrsg.)
Grenzen | Fluchtwege | Abschottungen
Die Bewegung der Schutzsuchenden
120 Seiten | EUR 9.80
ISBN 978-3-89965-689-3

Freerk Huisken
Abgehaun
Eingelagert aufgefischt durchsortiert abgewehrt eingebaut – Neue deutsche Flüchtlingspolitik – Eine Flugschrift
120 Seiten | EUR 9.80
ISBN 978-3-89965-692-3

26. Januar 2016Joachim Bischoff / Björn Radke: UNHCR muss finanziell gestärkt werden

Restriktive Grenzregime verringern die Zahl von Zufluchtsuchenden nicht

Ungeachtet der Verschärfung der Asylbestimmungen in Deutschland und Österreich sind auf der Balkanroute weiterhin Tausende von Flüchtlingen unterwegs. Im Januar 2016 werden gut 50.000 Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland Zuflucht gefunden haben. Es kommen trotz widrigem Wetter immer noch 2.000 bis 3.000 Zufluchtsuchende pro Tag an. Mehr...

7. Januar 2016Otto König / Richard Detje: Die CSU in Wildbad Kreuth

Das Gift der vermeintlich einfachen Lösung

Eine schockierende Zahl: Von Januar bis Ende Oktober 2015 zählte die Polizei 11.312 Delikte von Neonazis, Rechtsextremen und deren Umfeld, darunter 759 Gewalttaten. Dabei haben sich Gewalttaten gegen Schutzsuchende im Vergleich zum Vorjahr vervierfacht – in Nordrhein-Westfalen sogar versechsfacht (Zeit online, 20.12.2015). Mehr...

18. Dezember 2015Joachim Bischoff / Björn Radke

Flüchtlings- und Eurokrise spalten Europa – linke Alternativen

Die europäische Flüchtlingskrise hat die seit Jahren anhaltende Wirtschafts- und Finanzkrise in den Hintergrund gedrängt. Die Probleme der großen Wachstumsunterschiede, der in vielen Mitgliedsländern hohen Arbeitslosigkeit, hoher Verschuldung und massiver Defizite in der öffentlichen Infrastruktur sind nicht gelöst. Mehr...

1. Dezember 2015Otto König / Richard Detje: »Arbeitgebertag 2015« fordert Aussetzung des Mindestlohns

Flüchtlinge als »Spielball der Ausbeutung«?

Seit Anfang dieses Jahres gibt es einen gesetzlichen Mindestlohn auch in Deutschland. Angesichts der extrem langen und hart umkämpften Entstehungsbedingungen war absehbar, dass neoliberale Ökonomen, »Wirtschaftsweise« und Arbeitgeberverbände jede Gelegenheit nutzen werden, die Lohnuntergrenze zu durchlöchern.[1] Mehr...

24. November 2015Axel Troost

Griechenlands steiniger Reformpfad

Noch immer wird auch in der Bundesrepublik Deutschland über die Politik von Syriza und die Perspektiven in Griechenland debattiert und gestritten. Die Fortsetzung des Kampfes zwischen der harten Austeritätspolitik, die die internationalen Investoren einfordern, und der Linksregierung ist auf die hinteren Seiten der Medien gerückt. Mehr...

13. November 2015Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Zufluchtsuchende aufzunehmen reicht nicht

Die europäischen Länder müssen das Problem des massiven Anstiegs der Zufluchtsuchenden bei der Wurzel packen und dürfen nicht bloß Symptome bekämpfen. Über die »Pull-Faktoren«, die diese Migranten zu offenen, freien Gesellschaften ziehen, müssen stärker auch die »Push-Faktoren« in der Politik Beachtung finden, die die Existenz- und Entfaltungsmöglichkeiten in kriegerischen Konstellationen sowie korrupten, autoritären oder fundamentalistischen Regimen beschränken. Mehr...

6. November 2015Joachim Bischoff / Björn Radke: Zwischen Flüchtlingsstrom und neoliberalen Strukturreformen

Griechenland im Schraubstock

Die seit Monaten anwachsenden Zahl von Schutzsuchenden, die über die Balkanroute nach Mittel- und Nordeuropa ziehen, sind für Griechenland eine besondere Herausforderung. Die neue Syriza-Regierung steht seit ihrem Amtsantritt aber nicht nur wegen der Flüchtlingsströme unter erheblichem Druck. Mehr...

4. November 2015Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Politische Blockaden in der Flüchtlingsfrage

Die anhaltend hohe Zahl der nach Europa und Deutschland kommenden Schutzsuchenden belastet die politischen Kräfteverhältnisse erheblich. Im Zentrum des Konflikts: Die Skepsis und Ablehnung gegenüber dem Zustrom der Schutzsuchenden in die Bundesrepublik bei Teilen der Bevölkerung und deren Verstärkung durch kommunale und regionale PolitikerInnen hat zu einer deutlichen Richtungsauseinandersetzung innerhalb des bürgerlichen Lagers geführt. Mehr...

28. Oktober 2015Axel Troost

Die Flüchtlingskrise verlangt eine europäische Investitionsoffensive

Europa sah sich im dritten Quartal 2015 mit dem größten Migrationsstrom seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert. In Griechenland landeten in diesem Zeitraum nach Angaben des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge (UNHCR) rund 330.000 Personen. In der letzten Woche sind allein 48.000 Menschen in Griechenland angekommen, so viele wie seit Jahresanfang nicht, teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) mit. Mehr...

3. Oktober 2015Joachim Bischoff / Bernhard Müller: Zum Stand der »Flüchtlingskrise«

Zwischen Willkommenskultur und »Belastungsgrenze«

Die Bewegung der Schutzsuchenden nach Deutschland ebbt nicht ab. Noch immer kommen jeden Tag Tausende an den Grenzen an. Angesichts des ungebrochenen Andrangs werden die Behörden und deren politische Leitungen immer unruhiger. Die Registrierung der Flüchtlinge wird immer unübersichtlicher, die Unterbringungs- und Versorgungsprobleme nehmen zu. Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

24.09.2015

Nach der »Willkommenskultur«: Programm statt Glaub... Mehr...

23.09.2015

BILDnotwelcome Mehr...

10.09.2015

Die Flüchtlingsbewegung erfordert auch politische ... Mehr...

05.09.2015

Refugees Welcome!? Mehr...

24.08.2015

Wir brauchen die Mehrheit der Zivilgesellschaft Mehr...

23.08.2015

Das Flüchtlingsdrama Mehr...

26.07.2015

Geistige Brandstifter und reale Feuerteufel Mehr...

27.04.2015

»Gipfel der Schande« Mehr...

12.04.2015

Brennender Rassismus Mehr...

Zurück