VSA:
Die passenden Bücher

Klaus Busch/Axel Troost/
Gesine Schwan/Frank Bsirske/
Joachim Bischoff/Mechthild Schrooten/Harald Wolf
Europa geht auch solidarisch!
Streitschrift für eine andere Europäische Union
88 Seiten | EUR 7.50
ISBN 978-3-89965745-6

Joachim Bischoff / Björn Radke
»Isch over«? Griechenland und die Eurozone
Syrizas Kampf gegen die neoliberale Hegemonie
Eine Flugschrift
156 Seiten | EUR 12.00

karl heinz roth
griechenland am abgrund
die deutsche reparationsschuld

eine flugschrift
96 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-664-0

Steffen Lehndorff (Hrsg.)
Spaltende Integration
Der Triumph gescheiterter Ideen in Europa – revisited
Zehn Länderstudien
350 Seiten | EUR 24.80
ISBN 978-3-89965-574-2

karl heinz roth
griechenland – was tun?
eine flugschrift
96 Seiten | EUR 8.80
ISBN 978-3-89965-524-7

Frank Deppe / Joachim Bischoff u.a.
Europa im Schlepptau der Finanzmärkte
128 Seiten | EUR 10.80
ISBN 978-3-89965-482-0

Joachim Bischoff / Richard Detje / Christoph Lieber / Bernhard Müller / Gerd Siebecke
Die Große Krise
Finanzmarktcrash – verfestigte Unterklasse – Alltagsbewusstsein – Solidarische Ökonomie
176 Seiten | EUR 12.80
ISBN 978-3-89965-397-7

6. Dezember 2016Klaus Busch/Axel Troost/Gesine Schwan/Frank Bsirske/Joachim Bischoff/Mechthild Schrooten/Harald Wolf

Antwort auf Martin Höpner »Nutzlose Wechselkursanpassungen?«

Schon die Überschrift seiner Antwort auf unsere Kritik[1] an den linken Ausstiegsplänen aus dem Euroregime[2] zeigt, dass Martin Höpner unsere Argumentation gegen einen Euroausstieg leider nicht verstanden hat. Wir haben an keiner Stelle der Streitschrift behauptet, dass reale Wechselkursanpassungen »ökonomisch« nutzlos seien. Mehr...

5. Dezember 2016Joachim Bischoff: Renzis Niederlage beim Referendum

Operation »Verschrottung« gescheitert

Der selbsternannte »rottamattore« ( »Verschrotter«) der alten politischen Kaste, Matteo Renzi, hat das Referendum über eine Verfassungsreform eindeutig verloren und wird seinen Platz in der ersten politischen Reihe räumen. Bei hoher Wahlbeteiligung (68%) wurde die Verfassungsreform von ca. 60% der WählerInnen abgelehnt. Mehr...

1. Dezember 2016Hinrich Kuhls: Haushaltsdebatte nach der Brexit-Entscheidung

Konservative Industriepolitik?

In der letzten Novemberwoche stand im britischen Unterhaus die Haushaltsdebatte auf der Tagesordnung, in der Schatzkanzler Philip Hammond in einem »Autumn Statement« die haushaltspolitischen Eckpunkte der Regierung May für das nächste Jahr und die laufende Legislaturperiode des britischen Parlaments bis 2020 bekannt gegeben hat. Mehr...

22. November 2016Michael Wendl

Wie die Eurokrise nicht verstanden werden kann

In der linken Debatte über Wege aus der tiefen Krise der Europäischen Währungsunion finden sich auch Versuche, diese Krise nicht aus dem Scheitern eines Währungssystems zu erklären, sondern direkt aus dem internationalen Kapitalismus abzuleiten. Ein Beispiel dafür liefert Bernd Riexinger.[1] Mehr...

19. Oktober 2016Joachim Bischoff / Björn Radke / Axel Troost

Griechenland: Wann endet die Tyrannei der Memoranden?

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras ist mit großer Mehrheit an der Spitze der linken Regierungspartei Syriza bestätigt worden. Er erhielt auf dem Syriza-Parteitag 93,5% der Stimmen. Auf dem ersten Parteitag dieser linken Sammlungsbewegung im Jahr 2013 war er mit 74% gewählt worden. Mehr...

1. Oktober 2016Axel Troost: Zur komplizierten Lage in Griechenland

Linke Realpolitik unter Austeritäts-Zwängen

Seit Beginn der Eurokrise wird Griechenland in deutschen Medien zumeist nur aus ganz bestimmten Anlässen behandelt, die – selbst bei ausgewogener Berichterstattung im Detail – im Großen ein einseitiges und verzerrtes Bild des Landes vermitteln: Wenn die schwelende Krise periodisch zu einem Spektakel eskaliert, wenn eine letzte Verhandlungsrunde über das Schicksal der Eurozone zu entscheiden droht. Mehr...

20. Juli 2016Hinrich Kuhls: Regierungswechsel in Großbritannien

Neugruppierung des politischen Establishments

Drei Wochen nach dem Brexit-Votum ist am 13. Juli die bisherige britische Innenmisterin Theresa May ins Amt der Premierministerin gewechselt. Das Amt fiel ihr zu, weil sie aus dem Kreise der Tory-Abgeordneten im britischen Zentralparlament zur neuen Vorsitzenden der Konservativen Partei gekürt worden war. Mehr...

8. Juli 2016Jeremy Corbyn: Im politischen Gezeitenwechsel

»Labour muss bei den Verhandlungen mit der EU dabei sein«

Seit dem Mehrheitsentscheid der britischen Wählerschaft, die EU zu verlassen, befindet sich das politische System des Vereinigten Königreichs in einer tiefen Krise. Davon ist auch die Labour-Bewegung und speziell die Labour Party nicht verschont. Die Mehrheit der Parlamentsfraktion ist unmittelbar nach dem Brexit-Entscheid mit einer Abwahlattacke gegen ihren Fraktions- und Parteivorsitzenden Jeremy Corbyn hervorgetreten. Mehr...

1. Juli 2016Armando Fernández Steinko

Unidos-Podemos: Was ist in den Wahlen schief gelaufen?

Die politische Dynamik, die sich in Spanien mit den Einbruch von Podemos in die politische Szene seit 2014 entfaltet hatte, scheint nach den Wahlen abgebremst zu sein. In den Wahlen von Dezember 2015 erreichten Podemos und Izquierda Unida (IU), die sich getrennt zur Wahl stellten, 24,3% der Stimmen. In den Wahlen von Juni 2016 kandidierten sie zusammen im Wahlbündnis »Unidos Podemos«, kamen dabei aber nur auf 21,1% und erhielten damit 1,1 Mio. Stimmen weniger. Mehr...

24. Juni 2016Joachim Bischoff / Hinrich Kuhls / Björn Radke

BREXIT: Britannien verlässt die EU

Die Wählerinnen und Wähler im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland haben eine historische Entscheidung getroffen: Erstmals verlässt ein Land die Europäische Union. 52% haben sich für den Austritt ausgesprochen, 48% votierten für den Verbleib in der EU. Die Wahlbeteiligung lag bei 72%. Damit hat eine deutlichere Mehrheit der Briten den Brexit gewählt, als vor allem außerhalb der britischen Inseln erwartet worden war.[1] Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

20.06.2016

Abstimmung über den BREXIT als Zäsur Mehr...

13.06.2016

Der Rechtspopulismus als Gewinner Mehr...

12.06.2016

Kann Unidos Podemos das politische Patt auflösen? Mehr...

26.05.2016

Licht am Ende des Tunnels? Mehr...

25.05.2016

Immer wieder Grexit? Mehr...

09.05.2016

Wahlen im Vorfeld des Brexit-Referendums Mehr...

07.05.2016

Der IWF droht mit Ausstieg Mehr...

15.04.2016

»Brexit« oder EU-Reform? Mehr...

07.04.2016

Kein linkes Votum in den Niederlanden Mehr...

04.04.2016

Rückkehr der Schuldenkrise Griechenlands Mehr...

16.03.2016

Die Sackgasse verlassen Mehr...

29.02.2016

Neue Harfenklänge im politischen Feld Mehr...

24.02.2016

Politische Kampagne um den »Brexit« Mehr...

22.02.2016

Auf dem Weg zum Brexit-Referendum Mehr...

21.02.2016

BREXIT und Europäische Flüchtlingskonzeption Mehr...

29.01.2016

Portugal unter Druck der EU-Kommission Mehr...

20.01.2016

Neues Reglement für Banken Mehr...

06.01.2016

Weitere Kraftproben in Athen Mehr...

Zurück