Wen die Lektüre der Leseproben bereits davon überzeugen konnte, dass Sozialismus die richtige Quelle für Hintergrund-Analysen und Positionsbestimmungen ist, sollte gleich ein Abo bestellen (und ein Buch aus dem VSA: Verlag als Prämie auswählen). Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Wer als AbonnentIn sich hier vorab über das aktuelle Heft informiert, kann die Arbeit der Redaktion gern durch eine Spende unterstützen!

Das aktuelle Heft

Heft Nr. 7/8 | Juli/August 2017 | 44. Jahrgang | Heft Nr. 420

Leseproben

Björn Radke / Axel Troost

Griechenlands zäher Kampf gegen neoliberale Politik

Nach monatelangem politischen Tauziehen bekommt Griechenland endlich eine weitere Tranche von 8,5 Mrd. Euro aus dem Topf des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM). Für das 3. Memorandum war 2015 ein Betrag von 86,7 Mrd. Euro an neuen Krediten von den europäischen Gläubiger-Staaten grundsätzlich bewilligt worden, um Griechenland ökonomisch zu stabilisieren und die Ablösung früherer Kredite ohne Rückgriff auf die internationalen Finanzmärkte zu ermöglichen. Mehr...

Susanne Hennig-Wellsow: Zweieinhalb Jahre r2g in Thüringen

Halbzeit

Seit zweieinhalb Jahren regiert Rot-Rot-Grün unter dem LINKEN Ministerpräsidenten Bodo Ramelow in Thüringen. Selbst die überregionale Presse und die politischen Kontrahenten räumen ein, dass die Koalition einen guten Job macht. In Parteikreisen der LINKEN und Teilen der linken Presse dagegen reicht das Spektrum von Nichtbeachtung bis heftiger Polemik.  Mehr...

Hans-Jürgen Urban: Anmerkungen zu einer gelungenen Debatte

Plädoyer für ein verteilungspolitisches Gesamtkonzept

Chapeau! Die Debatte im Forum Gewerkschaften über die seit dem Ausgang der großen Finanz- und Wirtschaftskrise 2009/2010 in der Europäischen Union praktizierte Economic Governance stellt einen gewerkschaftspolitischen Glücksfall dar. Mehr...

Inhalt


(Post)Neoliberalismus in Europa und den USA

Björn Radke / Axel Troost
Griechenlands zäher Kampf gegen neoliberale Politik

Joachim Bischoff
Die Dekonstruktion des Verwaltungsstaates in der Praxis
Die USA nach einem halben Jahr Trump-Administration

Joachim Bischoff / Hinrich Kuhls
Brexit ist kein Zukunftsprogramm

Anne Karrass / Martin Ahrens
Soziale Säule, soziale Dimension, sozialer Rückschritt?
Zur Debatte eines sozialen Europa

Otto König / Richard Detje
Aufrüstung für die »Strategische Autonomie« der EU
Der »bombende Weltpolitiker« und die NATO


Diesseits & jenseits von Rot-Rot-Grün

Susanne Henning-Wellsow
Halbzeit
Zweieinhalb Jahre r2g in Thüringen

Helge Meves / Marian Krüger
Ein Regierungsprogamm gegen Selbstzweifel
Die Grünen zwischen Münster und Berlin

Hans-Jürgen Urban
Plädoyer für ein verteilungspolitisches Gesamtkonzept
Anmerkungen zu einer gelungenen Debatte

Otto König / Gerhard Wick / Richard Detje
Wem gehört die Zeit?
Ausblick auf die Metalltarifrunde 2017/18


Kritik der Politische Ökonomie heute

Joachim Bischoff / Fritz Fiehler / Stephan Krüger / Christoph Lieber
Vom »Kapital« lernen?
Die Aktualität von Marx’ Kritik der politischen Ökonomie

Stephan Krüger
Mit Informationstechnologie zum postkapitalistischen Anarchismus
Paul Masons Potpourri aus Marx, Cyber-Voodoo und Antikapitalismus


Besprechungen | Veranstaltungen | Film

Dieter Boris
Imperiale Lebensweise?
Ein Kommentar (zum Buch von Uli Brand und Markus Wissen)

Nihat Öztürk
Okzident – Orient – und retour
(zu Christof Geisel, Mein langer Sommer)

Veranstaltungen & Tipps

Marion Fisch
In Zeiten des abnehmenden Lichts (Filmkritik)


Supplement

Theodor Bergmann (7.3.1916-12.6.2017)
Mit Beiträgen von Mario Keßler, Heiner Jestrabek, Erhard Korn, Bernd Riexinger, Joachim Bischoff und Richard Detje sowie einem nachgelassenen Vortrag von Theodor Bergmann zur Gruppe Arbeiterpolitik im westdeutschen Nachkrieg

Zurück