Attac hat gemeinsam mit Medico international, dem Institut Solidarische Moderne und Publik-Forum die Initiative Flüchtende aufnehmen und Fluchtursachen beseitigen! gestartet. Die Redaktion Sozialismus gehört zu den Unterstützer*innen.

Wen die Lektüre der Kommentare & Kurzanalysen zu der Vermutung veranlasst, dass die Printausgabe noch ausführlicher Hintergründe analysiert und Beiträge zur Diskussion stellt, hat Recht. Die oder der sollte gleich ein Abo bestellen (und ein Buch aus dem VSA: Verlag als Prämie erhalten). Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Neue VSA: Bücher

Michael Brie (Hrsg.)
Lasst uns über Alternativen reden
Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 3
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
264 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-677-0

Beate Schreiber u.a.
VOM VORLESER ZUM MINDESTLOHN
Die Geschichte der NGG
1865 bis 2015
Herausgegeben vom Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten
208 Seiten | Fotos | Halbleinen-Großformat mit DVD | EUR 19.80
ISBN 978-3-89965-668-8

Dagmar Enkelmann/
Florian Weis (Hrsg.)
»Ich lebe am fröhlichsten im Sturm« (Rosa Luxemburg)
25 Jahre Rosa-Luxemburg-Stiftung: Gesellschaftsanalyse und politische Bildung
224 Seiten | Halbleinenband mit Fotos | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-678-7

Joachim Bischoff / Björn Radke
»Isch over«? Griechenland und die Eurozone
Syrizas Kampf gegen die neoliberale Hegemonie
Eine Flugschrift
156 Seiten | EUR 12.00

Susanne Hennig-Wellsow (Hrsg.)
Mit LINKS regieren?
Wie Rot-Rot-Grün in Thüringen geht
208 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-672-5

23. April 2012 Bernhard Sander

NRW: Wahlkampf ohne Kampf

Der Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen gleicht einem unterkühlten Frühjahrsspaziergang. Liegt es daran, dass scheinbar alles entschieden ist? Eine Dauerbestrahlung mit immer neuen Umfragen vermittelt diesen Eindruck. Doch jeder zweite Befragte ist noch unentschlossen.

Mehr unter www.vorort-LINKS.de...

Zurück