Aktuelle Termine

Hier informieren wir über politische Veranstaltungen und interessante andere Termine.
Informationen und Anregungen bitte per Fax [040 | 28 09 52 77-50] oder an unsere eMail-Adresse schicken: redaktion@sozialismus.de

27. März 2017Waren | 18:30 Uhr | Haus des Gastes, Neuer Markt 21

Polens Rolle rückwärts

Wie sind die deutlichen Rechtsverschiebungen und der Niedergang der Linkskräfte zu verstehen? Mit Holger Politt (RLS), Ko-Autor des VSA: Buches Polens Rolle rückwärts. Der Aufstieg der Nationalkonservativen und die Perspektiven der Linken, Hamburg 2016.

28. März 2017Wismar | 19:00 Uhr | Treff im Lindengarten, Bauhofstr. 17

Polens Rolle rückwärts

Wie sind die deutlichen Rechtsverschiebungen und der Niedergang der Linkskräfte zu verstehen? Mit Holger Politt (RLS), Ko-Autor des VSA: Buches Polens Rolle rückwärts. Der Aufstieg der Nationalkonservativen und die Perspektiven der Linken, Hamburg 2016.

28. März 2017Hamburg | 18:30 Uhr | Vor-Ort-Büro-Hansaplatz, Zimmerpforte 8

Marx’ »Grundrisse«

Seit Jahren veranstaltet die Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg Einführungskurse in Marx’ Hauptwerk »Das Kapital«. Im Zeitraum Juli (die Termine im Einzelnen: 11.4., 25.4., 9.5., 23.5., 6.6., 20.6., 4.7. und 18.7.) bietet Joachim Bischoff zusätzlich eine Einführung in die »Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie« an. Anmeldung bis zum 18.3. erforderlich unter anmeldung@rls-hamburg.de.

31. März 2017Hamburg | 19:30 Uhr | Centro Sociale, Sternstr. 2

Krise der Linken in Lateinamerika

Linke Regierungen sind in mehreren lateinamerikanischen Ländern seit geraumer Zeit mit Massenprotesten sowie sozialen, ökonomischen und politischen Problemen konfrontiert. Ulrich Brand, Lateinamerikaexperte, Professor an der Universität Wien und Herausgeber der VSA: Flugschrift Lateinamerikas Linke, skizziert die Hintergründe dieser Entwicklungen und stellt alternative Konzepte der sozialen und politischen Bewegungen vor.

4. April 2017Hannover | 10:00 Uhr | Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6

Fü(h)r mich neu!

Betriebliche Führungsstrategien im Wandel – wie indirekte Steuerung funktioniert. Mit den AutorInnen des VSA: Buchs Das unternehmerische Wir Stephan Siemens, Martina Frenzel u.a.

5. April 2017Bremen | 18:00 Uhr | Stadtbibliothek, Am Wall 201

»Vergesst ja Nette nicht!«

Im Rahmen des Forums »Bremer Themen« stellt Bernhard Nette (bis 1997 Chefredakteur der Hamburger Lehrerzeitung) zusammen mit Prof. Christoph U. Schminck-Gustavus (Universität Bremen) das VSA: Buch über seinen Großvater Bruno Nette, den Bremer Gestapobeamten und Judenreferenten, vor.

12. April 2017Hamburg | 15:00 Uhr | Treffpunkt: Uhrturm der St. Pauli-Landungsbrücken

Spaziergang auf Marx’ Spuren 1867

Am 12. April 1867 traf Karl Marx mit dem Segelraddampfer »John Bull« gegen 12 Uhr mittags im Hamburger Hafen ein. Im Gepäck hatte er das Manuskript von »Das Kapital«, das er dem Verleger Otto Meissner persönlich übergeben wollte. Er nahm Quartier in Zinggs‘ Hotel unweit von Börse und Verlag. Michael Sommer und Gerd Siebecke nehmen dies zum Anlass, 150 Jahre später auf einem Spaziergang Marx’ möglichen Spuren vom damaligen »Landungsplatz für Dampfschiffe« zum Verlagssitz in der Bergstraße 26 zu folgen und über Details seines Besuches zu spekulieren. Treffpunkt: 15:00 Uhr am Uhrturm der St. Pauli-Landungsbrücken. Ende um 17:00 Uhr mit der Enthüllung einer Gedenktafel am ehemaligen Verlagssitz. Der Teilnahmebeitrag beträgt 2 Euro, eine Anmeldung ist bis zum 2.4.2017 erforderlich unter marxinhamburg@web.de.

Zurück