15. Juli 2018Joachim Bischoff: Handelskrieg zwischen USA und China wird eskalieren

Economic cold war

Der US-Wirtschaftsprofessor Nouriel Roubini bezeichnet den US-Präsidenten Donald Trump als Pluto-Populisten: »Seine Steuersenkungen entlasten die Reichen extrem. Seine Deregulierungspolitik schadet den Arbeitern.« (in: »Finanz und Wirtschaft« vom 3.7.2018) Mehr...

7. Juli 2018Joachim Bischoff: Eskalation zwischen USA und VR China

Der Handelskrieg könnte das Jahrhundert bestimmen

Die Eskalation des Handelskrieges der USA mit der Volksrepublik China kommentiert Steve Bannon, der ehemalige Chefstratege von US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus, gegenüber dem Wall Street Journal: »Es ist ein historischer Tag, China ist seit 20 Jahren in einem Handelskrieg mit uns und jetzt steht jemand auf und wehrt sich.« Mehr...

22. Juni 2018Joachim Bischoff: Der US-Präsident als globaler Wachstumsbeschleuniger?

Trump eröffnet den Trade war

Die USA verhängen Zölle gegen wichtige Handelspartner wie Kanada, Mexiko, China und die Europäische Union. Die betroffenen Länder reagieren greifen zu Vergeltungsmaßnahmen. Beispielweise haben die EU-Staaten Strafzölle im Umfang von 2,8 Mrd. € auf US-Waren auf den Weg gebracht. Sie reagieren damit auf Zölle auf europäische Stahl- und Aluminiumeinfuhren, die US-Präsident Donald Trump jüngst verhängt hat. Mehr...

10. Juni 2018Joachim Bischoff: US-Präsident stellt Welthandelssystem in Frage

Trump brüskiert G7-Partner

US-Präsident Donald Trump auf dem G7-Gipfel in Kanada den Konflikt des westlichen Lagers in beispielloser Weise verschärft und den Bruch mit der politischen wie wirtschaftlich-finanziellen Nachkriegs Ordnung deutlich gemacht. Aus Verärgerung über den kanadischen Premierminister Justin Trudeau entzog Trump am Samstag nachträglich der von allen G7-Staaten verabschiedeten Gipfelerklärung die Unterstützung. Mehr...

6. Juni 2018Joachim Bischoff: Der Streit um Zölle, Investitionen und geistiges Eigentum

China, Trump und die neue Weltordnung

Der aktuelle Handelsstreit zwischen den beiden größten Volkswirtschaften USA und China ist nicht beigelegt. Es geht um Warenströme, um Technologietransfers, um Regeln für internationale Großkonzerne. Letztlich geht es aber bei dem Streit um viel mehr als ein Handelsdefizit: China – so die Position von US-Präsident Trump – müsse die bisherige Hegemonialstellung der USA akzeptieren. Mehr...

2. Juni 2018Joachim Bischoff: US-Strafzölle treten in Kraft

Vom Handelsstreit zum Handelskrieg?

US-Präsident Donald Trump hatte bereits im März 2018 Strafzölle in Höhe von 25% auf Stahl und 10% auf Aluminium verhängt. Diese Zölle wurden eingeführt, nachdem das amerikanische Handelsministerium zum Schluss gekommen war, dass ausländische Importe die einheimische Industriebasis und damit die nationale Sicherheit der USA bedrohten. Mehr...

26. Mai 2018Joachim Bischoff: Handelskrieg mit China vorerst abgewendet

America first und »neue Seidenstraße«

Die mitunter abrupten Richtungswechsel des US-Präsidenten Donald Trump – zuletzt in der Frage eines Treffens mit der nordkoreanischen Führung – werden in den Medien gern auf seinen sprunghaften Charakter und politische Konzeptionslosigkeit zurückgeführt. Dass zumindest Letzteres nicht zutrifft, wird am Beispiel des drohenden und vorerst wieder abgewendeten Handelskriegs mit China deutlich. Mehr...

17. Mai 2018Joachim Bischoff: Der US-Dollar als Waffe

Wie realistisch ist eine Emanzipation von den USA?

Es ist immer offensichtlicher: Mit der Trump-Administration hat sich die Veränderung der Nachkriegsordnung deutlich beschleunigt. Mit der Leitidee »America First« geht auch für die Europäer eine Ära zu Ende, die seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges das Verhältnis zu den USA bestimmte. Mehr...

9. Mai 2018Redaktion Sozialismus

USA auf Konfrontationskurs –Kündigung des Atomdeals

US-Präsident Trump hat ein weiteres Wahlversprechen eingelöst: Die USA steigen aus dem Atomabkommen mit Iran aus. Präsident Trump erklärte, dass er ein Memorandum unterschreiben werde, das wirtschaftliche Sanktionen auf dem »höchsten Level« gegen den Iran verhängen werde. Damit brechen sie die im Atomabkommen gemachten Vereinbarungen mit dem Iran. Der Entscheid hat weitreichende Folgen. Mehr...

5. April 2018Joachim Bischoff

»Zur Hölle mit der Wall Street« – Trump legt die Lunte an den Welthandel und die Globalisierung

US-Präsident Trump setzt seine Konzeption »America First« weiter um und nimmt die weitere Beschädigung der Fundamente des internationalen Handelssystems in Kauf, das die USA in den letzten 70 Jahren mit ihren westlichen und internationalen Partnern praktiziert und respektiert haben. Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

04.03.2018

»Handelskriege sind gut!« (US-Präsident Trump) Mehr...

04.12.2017

»Eine historische Steuerentlastung für das amerika... Mehr...

10.11.2017

Weltmächte – USA und China am Scheideweg Mehr...

24.10.2017

Republikaner gegen Arme und Kranke Mehr...

13.10.2017

Waffenwahnsinn Mehr...

28.09.2017

Trumps Overkill-Mentalität Mehr...

20.08.2017

Der US-Präsident ohne rechtspopulistische Stratege... Mehr...

16.08.2017

Trump provoziert die chinesische Führung Mehr...

06.08.2017

Trump erholt sich vom politischen Establishment Mehr...

25.07.2017

Woran könnte Trump scheitern? Mehr...

02.06.2017

Amerikas »Souveränität« im Klimawandel Mehr...

29.05.2017

Trumps Neuordnung der Welt Mehr...

07.02.2017

Die Zeichen stehen auf Sturm Mehr...

20.01.2017

Zeitenwende: »America first!« Mehr...

01.01.2017

2017: Herausforderung Rechtspopulismus Mehr...

16.11.2016

Das Ende der marktliberalen Weltordnung Mehr...

09.11.2016

Make america great again Mehr...

29.07.2016

Clinton gegen Trump – Establishment gegen Rechtspo... Mehr...

Quelle: https://www.sozialismus.de/aktuelle_dossiers/america_first/