29. März 2020Bernhard Sander: Folgen von Corona für den europäischen Nachbarn

Frankreich auf der Intensivstation

Frankreich gehört zu den am schwersten betroffenen Nationen in Europa. Die Verschiebung der zweiten Runde der Kommunalwahlen vom 22. März auf den 21. Juni macht die Tragweite der aktuellen Gesundheitskrise deutlich. Mehr...

27. März 2020Otto König/Richard Detje: »Solidarische Lösung«? Tarifabschluss in der Metall- und Elektroindustrie 2020

»Nullrunde« in der Coronakrise

Der Einbruch aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie schneidet tiefer in das ökonomische und soziale Leben als die Finanz- und Wirtschaftskrise vor gut einem Jahrzehnt. Die Produktion in der Automobilindustrie – von Volkswagen, Audi und Porsche über Ford und Opel bis zu Daimler und BMW – wurde flächendeckend stillgelegt. Mehr...

25. März 2020Redaktion Sozialismus

Die USA in der Corona-Krise

Nach mehrtägigen Verhandlungen konnten sich die US-Regierung sowie die Republikaner und Demokraten im Kongress auf die Details eines großen Stützungsprogramms verständigen. Das zwei Bio. US-Dollar schwere Konjunkturpaket soll die Folgen der Corona-Krise abfedern.  Mehr...

24. März 2020Redaktion Sozialismus: Szenarien für den Absturz der Wertschöpfung

Wirtschaftliche Schäden und Kosten der Pandemie

Noch ist keine Abschwächung der Corona-Pandemie in Sicht. Eine grobe Schätzung besagt: Eine epidemische Welle dauert sechs bis zwölf Wochen. Mit den jetzt verfügten Maßnahmen der Bundesländer (weitgehende Schließung von öffentlichen Institutionen und auch privaten Unternehmen, Beschränkung der Kontakte, Einhaltung von Abständen etc.) wird die Corona- Pandemie länger dauern. Mehr...

20. März 2020Redaktion Sozialismus: Italien braucht die Unterstützung des ESM

Ein »Deich gegen die Sturmflut Corona-Krise«?

Italien ist nach der Volksrepublik China das am stärksten von der Corona-Pandemie heimgesuchte Land der Welt. Als eine der dunkelsten Stunden des Landes bezeichnete Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte die Ausbreitung des Virus. Das italienische Gesundheitswesen wird durch die hohe Zahl an schwer Erkrankten enorm belastet. Mehr...

17. März 2020Redaktion Sozialismus: Die Volksrepublik muss nicht nur die wirtschaftlichen Folgen verkraften

Corona-Pandemie in China überwunden?

Die Zahl der neuen Corona-Infektionen blieb in China zu Beginn der Woche laut offiziellen Zahlen auf niedrigem Niveau. Jedoch steigt die Sorge vor Erkrankten, die aus dem Ausland einreisen. Wie die Pekinger Gesundheitskommission mitteilte, gab es landesweit 14 weitere Todesfälle und 16 neue Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Mehr...

8. März 2020Joachim Bischoff: Eintrübung der Konjunkturaussichten

Corona-Pandemie beendet lange Prosperitätskonstellation

Angeführt von der Wirtschaftslokomotive USA erlebten wir die längste konjunkturelle Wachstumsphase von mittlerweile rund elf Jahren. Seit dem Juni 2009 war die US-Wirtschaft stetig gewachsen. Festgestellt haben den Rekord die Statistiker*innen des unabhängigen Wirtschaftsforschungsinstitut National Bureau of Economic Research. Mehr...

1. März 2020Joachim Bischoff

Coronavirus als Krisenfaktor der Globalökonomie

Die massive Ausbreitung des Coronavirus beginnt, internationale Lieferketten zu zerstören und hat erste Auswirkungen auf die globale Ökonomie. Zu Beginn dieses Jahres stellte sich die Lage der Weltwirtschaft noch positiv dar: Das Wachstumstempo war leicht rückläufig, aber eine Krisenkonstellation war nicht gegeben. Zwar hatte sich das Wachstum gegenüber 2019 in den USA von 2,9% auf 2,3% und weltweit von 3,6% auf 2,9% leicht verlangsamt. Mehr...

Quelle: https://www.sozialismus.de/aktuelle_dossiers/corona_krise/