22. Februar 2021Björn Radke: Corona-Impfstoffe – ohne öffentliche Mittel ginge nichts

Das kaputte Geschäftsmodell der pharmazeutischen Industrie

Mit der Zulassung von Impfstoffen gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus ist der Kampf gegen die Pandemie in ein neues Stadium eingetreten. In vielen Ländern wird seit Ende des Jahres 2020 gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 geimpft. Noch nie wurden Impfstoffe so schnell zur Zulassung gebracht wie in dieser Pandemie. Mehr...

14. Februar 2021Redaktion Sozialismus: Die Konjunkturprognose der EU-Kommission

Auch 2021 nur gedämpftes Wachstum

Die Europäische Union (EU) hat im Jahr 2020 einen deutlichen Rückgang der wirtschaftlichen Leistung zu verzeichnen, auch wenn die europäische Wirtschaft nicht so stark eingebrochen ist wie ursprünglich befürchtet. Mehr...

11. Februar 2021Joachim Bischoff/Bernhard Müller: Die Bedeutung von Kurzarbeit

Beschäftigungsentwicklung in der Corona-Pandemie

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) Detlef Scheele blickt optimistisch auf den Beschäftigungssektor, denn »die Verlängerung des Lockdowns selbst hat nur geringe Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt«. Es sei »in der Tat erstaunlich, dass wir aktuell recht gut durch die Krise kommen«. Mehr...

8. Februar 2021Joachim Bischoff/Bernhard Müller: Aspekte des Alltagsbewusstseins

Soziale Marktwirtschaft in der Pandemie

Das Jahr 2020 war ein katastrophales Jahr: die Covid-19-Pandemie, in der Folge Wirtschaftskrisen überall in der Welt, weit verbreitete Klimakatastrophen und an vielen Orten soziale Unruhen. Mehr...

28. Januar 2021Joachim Bischoff: Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie

Perspektiven der Ökonomie hierzulande und weltweit

Der gesamte Euroraum muss für das Jahr 2020 einen massiven Einbruch der Wirtschaftsleistung um 7,2% verarbeiten. Mittlerweile sehen Experten einen deutlichen Wiederanstieg (+4,3%), allerdings ist dies keine vollumfängliche Erholung. Mehr...

26. Januar 2021Redaktion Sozialismus: Oxfams und andere Initiativen gegen die sozialen Folgen der Corona-Pandemie

Ungleichheit durch Demokratisierung der Wirtschaft bekämpfen

Angesichts der Corona-Pandemie bedarf es gesellschaftlicher Sofortmaßnahmen gegen die Armut. Die Pandemie deckt die Ungleichheit in der Gesellschaft auf und trifft die Armen am stärksten. Sozial benachteiligte Menschen werden dadurch noch stärker an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Mehr...

18. Januar 2021Bernhard Sander: Neu-Justierung auf die Mittelschichten oder völkischer Aufschwung?

Pandemie, Regierungskrise und Neuwahlen in den Niederlanden

Während der liberale Weg der Niederlande bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie 2020 in einer Sackgasse explodierender Infektionszahlen endete und durch rigide Lockdown-Strategien ersetzt wurde, geht das Land weiter auf eine neue politische Wegmarke, die nationalen Parlamentswahlen, zu. Mehr...

12. Dezember 2020Joachim Bischoff: EZB lockert Geldpolitik noch einmal

Weitere Milliarden gegen Pandemiefolgen

»Die Pandemie stellt weiterhin ein ernsthaftes Risiko für die öffentliche Gesundheit sowie für die Wirtschaft im Euroraum und weltweit dar«, konstatiert die Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB) Christine Lagarde. Die Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung schränkten die Wirtschaftstätigkeit in der Währungsunion »erheblich ein«. Mehr...

6. Dezember 2020Joachim Bischoff: Auseinandersetzungen um ein neues Hilfspaket

Kampf gegen die »amerikanische Tragödie«

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA steigt erneut. Insgesamt stellten Ende November 778.000 Amerikaner*innen einen solchen Antrag auf staatliche Unterstützung. Über 20 Mio. US-Bürger*innen bezogen zuletzt Arbeitslosenunterstützung. Mehr...

29. November 2020Joachim Bischoff: Wie stabil ist die Wirtschaft aktuell?

Konjunktur-Bazooka und Schulden-Tsunami

Der verlängerte und verschärfte Lockdown-Light in Deutschland wird nach Einschätzung von Wirtschaftsexperten kaum gravierende Auswirkungen auf die gesamtwirtschaftliche Leistung haben. Die hauptsächlich betroffenen Branchen wie Gastronomie, die Kulturszene oder die Verkehrsbranche hätten einen vergleichsweise geringen Anteil an der gesamtwirtschaftlichen Wertschöpfung. Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

26.11.2020

Aufruf für »ein demokratisches Bündnis« Mehr...

13.11.2020

Kommt NRW besser durch die Krise? Mehr...

30.10.2020

Tarifabschluss in der Krise Mehr...

29.10.2020

China: Weitere Transformation der Wirtschaft Mehr...

20.10.2020

Die Niederlande im Strudel der Corona-Pandemie Mehr...

13.10.2020

Veränderte IWF-Wirtschaftsprognose und überraschen... Mehr...

04.10.2020

Der infizierte US-Präsident Mehr...

02.10.2020

Aufwärtsbewegung am Arbeitsmarkt? Mehr...

01.10.2020

Arbeitsmarkterholung auf prekärer Grundlage Mehr...

30.09.2020

Frankreichs neuer Haushalt – kein großer Wurf Mehr...

26.09.2020

Corona-Pandemie und die Schuldentilgung Mehr...

25.09.2020

Frankreichs Flughöhe Mehr...

10.09.2020

»Ich bin ein Cheerleader für dieses Land … und wil... Mehr...

07.09.2020

Crash auf dem Ausbildungsmarkt verhindern Mehr...

02.09.2020

Sammelbecken für eine neue rechte Massenbewegung? Mehr...

26.08.2020

»Wir brauchen keine Abrissbirne, sondern eine Brüc... Mehr...

24.08.2020

Sympathie für Schulden oder vernünftige Wirtschaft... Mehr...

16.08.2020

»New Deal« für ein »Greater Britain«? Mehr...

Quelle: https://www.sozialismus.de/aktuelle_dossiers/corona_krise/