12. Oktober 2021Otto König/Richard Detje: Die Bilanz des 20jährigen »War on terror«

Niederlage in Afghanistan – das Umdenken bleibt aus

Millionen Todesopfer, Kriegs- und Menschenrechtsverbrechen, grassierende Armut, ungezählte Flüchtlinge und zerstörte Länder: Das ist die Bilanz des »War on Terror« seit dem 11. September 2001. Weder am Hindukusch noch an Euphrat und Tigris gelang es dem Westen, die Welt gemäß seinem Hegemonieverständnis zu formen.[1] Mehr...

30. September 2021Otto König/Richard Detje: Kanonenbootpolitik im südchinesischem Meer

Aufmarsch im Indo-Pazifik – Eindämmungsstrategie gegen China

Foto: Sina Schuldt/dpa

Die Fregatte »Bayern« nahm Anfang August von Wilhelmshaven aus Kurs Richtung Indo-Pazifik.(1) Während das Kriegsschiff in See stach, operieren maritime Streitkräfte anderer westlicher Mächte bereits im militärpolitischen Hochspannungszentrum des Südchinesischen Meeres und im Pazifik. Zwar verzichtet Deutschland auf die direkte Teilnahme an Manövern oder Durchfahrten durch von China beanspruchte Gebiete, doch die Fahrt der grössten deutschen maritimen Gewichtsklasse nach Fernost ist eine... Mehr...

16. August 2021Redaktion Sozialismus.de: Der Truppenabzug aus Afghanistan und seine Folgen – Update

Niederlage der westlichen Staaten am Hindukusch

Die Vereinigten Staaten wollten bis zum September 2021 den längsten Kriegseinsatz ihrer Geschichte beenden. Das Datum des Abzugs hatte symbolische Bedeutung: Am 11. September jähren sich die Anschläge in New York und Washington zum 20. Mal. Diese hatten den Einmarsch der von den USA geführten Truppen in Afghanistan ausgelöst. Mehr...

8. August 2021Joachim Bischoff

US-Wirtschaftsmotor läuft auf vollen Touren

Bei sich abschwächender Corona-Pandemie boomt Amerikas Wirtschaft aufgrund umfangreicher Konjunkturprogramme. Die US-Wirtschaft schuf im Juli so viel neue Arbeitsplätze wie seit fast einem Jahr nicht mehr. Mehr...

18. Juli 2021Joachim Bischoff: China setzt seinen Entwicklungsprozess fort

Weiter auf Stabilisierungskurs

Das Bruttoinlandprodukt der Volksrepublik China ist im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut Angaben des dortigen Statistikamtes um 7,9% gestiegen. Schon im ersten Quartal hatten die Zahlen eine beeindruckende Wachstumsrate der wirtschaftlichen Leistung angezeigt. Mehr...

28. Juni 2021Joachim Bischoff: Überwindung der sozialen Spaltung in den USA bleibt umstritten

Kampf um die »Bidenomics«

»Wir haben einen Deal.« Mit diesen Worten hat der amerikanische Präsident Joe Biden die Einigung einer parteiübergreifenden Gruppe von Senatoren über die Erneuerung der gesellschaftlichen Infrastruktur in der Größenordnung neuer Mittel von ca. 600 Mrd. US-$ bekanntgegeben. Mehr...

30. Mai 2021Joachim Bischoff: Bidens Pläne für einen Green New Deal und Infrastrukturinvestitionen

USA vor einem SystemChange?

Joe Biden, der 46. Präsident der USA, hat sein Amt gegen Ende der Jahrhundertkrise (Pandemie) übernommen. Sein Vorgänger Donald Trump hinterließ ihm nicht nur große Probleme der gesundheitlichen Versorgung, sondern eine angeschlagene Ökonomie und eine tief gespaltene Gesellschaft. Mehr...

18. Mai 2021Friedrich Steinfeld: Erneute Eskalation im chronischen Konflikt

Zermürbungskrieg um Palästina

Die Hamas führt mit ihren massiven Raketenangriffen auf Ziele in Israel der Weltöffentlichkeit auf drastische Weise vor Augen, dass der grundlegende historische Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern nicht im Sande verläuft. Mehr...

17. Mai 2021Björn Radke: Geschäftsmodell der Pharmaindustrie muss verändern werden

In der Pandemie stößt der realexistierende Kapitalismus an seine Grenzen

Die New York Times untertitelte einen Beitrag von Mariana Mazzucato in ihrer Ausgabe vom 8. Oktober 2020 wie folgt: »Verzerrte öffentlich-private Beziehungen, wie z.B. Pharmaunternehmen, die Millionen vom Steuerzahler erhalten und dann überhöhte Preise für Medikamente verlangen, sind nur ein Teil des Problems.« Mehr...

10. Mai 2021Otto König/Richard Detje: Sipri-Report – trotz Pandemie steigen Militärausgaben weltweit

Waffen-Wahnsinn: 1.981.000.000.000 US-Dollar

Seit über einem Jahr hält das Covid-19-Virus die Menschheit in Atem. Mehr als drei Millionen Pandemie-Tote sind bislang weltweit zu beklagen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind enorm, die Einschränkungen für die Bevölkerung zunehmend unerträglich, doch eine Branche boomt – die Rüstungsindustrie. Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

26.04.2021

100 Tage Politikwechsel in den USA Mehr...

07.04.2021

Positive Konjunkturaussichten und verschärfte glob... Mehr...

05.04.2021

Paradigmenwechsel für die US-Wirtschaft Mehr...

01.04.2021

Trotz Pandemie: Rüstungsausgaben in Rekordhöhe Mehr...

29.03.2021

Kein Ende der politischen Dauerkrise Mehr...

17.03.2021

Rescue-Plan der Biden-Administration Mehr...

11.03.2021

Wohin entwickelt sich die VR China? Mehr...

10.03.2021

Impfstoff-Nationalismus Mehr...

03.03.2021

Rettungsplan für Amerika oder Übergabe an den Komm... Mehr...

02.03.2021

Auf Konfrontationskurs Mehr...

22.02.2021

Das kaputte Geschäftsmodell der pharmazeutischen I... Mehr...

12.02.2021

Kampf gegen Corona, kein Kampf für die Armen Mehr...

08.02.2021

Soziale Marktwirtschaft in der Pandemie Mehr...

06.02.2021

Zähes Ringen um einen »Rettungsplan für Amerika« Mehr...

26.01.2021

Ungleichheit durch Demokratisierung der Wirtschaft... Mehr...

24.01.2021

Kurswechsel in Richtung eines New Green Deal? Mehr...

17.01.2021

Eine Zäsur in der Geschichte der US-Demokratie Mehr...

15.01.2021

Gewaltsamer Sturm auf das Kapitol: Schlussstrich u... Mehr...

Quelle: https://www.sozialismus.de/aktuelle_dossiers/neue_weltordnung/