VSA:
Die passenden Bücher

Alexander Häusler/
Fabian Virchow (Hrsg.)
Neue soziale Bewegung von rechts?
Zukunftsängste | Abstieg der Mitte | Ressentiments
Eine Flugschrift
132 Seiten | EUR 11.00
ISBN 978-3-89965-711-1

Alexander Häusler / Rainer Roeser
Die rechten ›Mut‹-Bürger
Entstehung, Entwicklung, Personal & Positionen der »Alternative für Deutschland«
160 Seiten | EUR 12.80
ISBN 978-3-89965-640-4

Joachim Bischoff / Elisabeth Gauthier / Bernhard Müller
Europas Rechte
Das Konzept des »modernisierten« Rechtspopulismus
Eine Flugschrift
132 Seiten | EUR 11.00
ISBN 978-3-89965-663-3

Bernhard Müller
Erosion der gesellschaftlichen Mitte
Mythen über die Mittelschicht
Zerklüftung der Lohnarbeit
Prekarisierung & Armut
Abstiegsängste
144 Seiten | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-496-7

11. September 2018Otto König/Richard Detje: Völkischer Schulterschluss und Jagdszenen auf Migranten in Chemnitz

Auf dem rechten Auge blind

Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz spielt eine dubiose Rolle. Wie weit seine Behörde in den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) und sein Umfeld mit V-Leuten und anderen Ermittlern hineinwirkte[1], ist unaufgeklärt. Mehr...

10. September 2018Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Schweden: Politisches Patt – Rechtspopulisten als Zünglein an der Waage

Die Schwed*innen haben ihre politischen Kräfteverhältnisse auf kommunaler wie auf nationaler Ebene neu bestimmt. Wichtigstes Ergebnis: der weitere Aufstieg der Schwedendemokraten. Mehr...

1. August 2018Joachim Bischoff/Hinrich Kuhls: Die Feinde des europäischen Friedensprojekts

Der chaotische Brexit und der Rechtspopulismus

Am 29. März 2019 um Mitternacht erlischt die Mitgliedschaft Großbritanniens in der Europäischen Union. Dies ist der Endpunkt einer Entwicklung, die das geopolitische Kräfteverhältnis nicht nur in Europa erheblich verändern wird. Begonnen hat dieser Ausstiegsprozess mit dem knappen Ausgang einer Volksabstimmung auf der Insel im Jahre 2016. Mehr...

18. Juli 2018Otto König /Richard Detje: NSU-Prozess: viele offene Fragen

Verdunkelt, verschleiert, geschreddert

Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Habil Kilic, Michèle Kiesewetter, Mehmet Turgut, Ismail Yasar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubasik, Halit Yozgat. Namen, die für traumatisierte Familienangehörige, erschütterte Freunde und Kollegen stehen. Mehr...

1. Juli 2018Joachim Bischoff/Bernhard Müller: Der AfD-Parteitag in Augsburg

Partei des national-sozialistischen Patriotismus?

Die Radikalisierung der AfD nach rechts ist ungebrochen.[1] Dieser Kurs in Richtung einer völkisch-nationalen Programmatik ist nicht nur der Dynamik von Mandats- und Funktionsträgern geschuldet, sondern erfreut sich der Zustimmung einer wachsenden Wählergruppierung. Die Partei liegt in Umfragen bei ca. 14% Zustimmung. Mehr...

20. Juni 2018Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Politischer Sprengsatz: Masterplan Migration

Die Fronten zwischen den Schwesterparteien CDU und CSU sind verhärtet wie nie. Im Zentrum steht der Masterplan Migration. Vor Monaten suchte der rechtskonservative Flügel der Unionsparteien mit der Forderung nach einer Obergrenze für Migration und Asyl den Aufstieg der AfD zu stoppen. Doch nun hat sich der Streit zugespitzt. Mehr...

4. Juni 2018Hajo Funke: Gaulands neo-nationalsozialistische Gesinnung

Der Kampf um die Republik

Der Partei- und Fraktionschef der AfD, Alexander Gauland, sagte beim Bundeskongress der Jungen Alternative am 2. Juni 2018: »Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte.« Mehr...

26. April 2018Otto König/Richard Detje: AfD diskriminiert schwerbehinderte Menschen

»Wachsam sein für Menschlichkeit«

Es war ein Paukenschlag: 18 Wohlfahrtsverbände aus ganz Deutschland trugen mit dem Appell »Wachsam sein für Menschlichkeit« in einer Anzeige in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ihren Protest gegen die AfD in die Öffentlichkeit. Mehr...

10. April 2018Redaktion Sozialismus

Orbán triumphiert in Ungarn

Viktor Orbán und seine Fidesz-Partei haben einen deutlichen Wahlsieg in Ungarn erreicht. Bei einer hohen Wahlbeteiligung von knapp 67,1% konnte sich die rechtspopulistische Fidesz-Partei eine Zwei-Drittel-Mehrheit sichern. Mehr...

22. März 2018Bernhard Sander

Gemeinderatswahlen in den Niederlanden – der Aufstieg des verrohten Bürgertums

GroenLinks ist der klare Gewinner der Kommunalwahlen in den Niederlanden mit landesweiten 8,4% gegenüber 5% in 2014, während der Niedergang der Sozialdemokraten (PvdA) und der Sozialisten (SP) sich fortsetzt. Die Wahlbeteiligung war mit 55% etwas höher als bei den letzten Wahlen (53,8%). Mehr...

Weitere Kommentare & Analysen zum Thema

13.03.2018

Der FN ist tot – es lebe der RN! Mehr...

16.02.2018

Die Radikalisierung der AfD – Wacht der Michel auf... Mehr...

12.02.2018

Niederlande vor den Kommunalwahlen Mehr...

05.01.2018

Rechtes Überholmanöver: eine »bürgerlich konservat... Mehr...

22.12.2017

»Der gesunde Hausverstand wird Kompass für unsere ... Mehr...

18.12.2017

»Anschlag mit Ansage« Mehr...

05.12.2017

Sachsen: Eine gespaltene Gesellschaft tendiert nac... Mehr...

03.12.2017

»Das Land und unser Volk zurückholen« Mehr...

16.10.2017

Rechtsruck in Österreich Mehr...

03.10.2017

Das Ende der 2. Republik in Österreich? Mehr...

29.09.2017

Norwegen: Sieg für die Rechte und Schlappe für die... Mehr...

12.07.2017

AfD: Politischer Zenit überschritten? Mehr...

24.04.2017

AfD-Bundesparteitag: strammer Rechtskurs Mehr...

13.03.2017

Vor einem Bündnis von Sozialdemokraten und Rechtsp... Mehr...

02.02.2017

»Cosi fan tutte«: Schmierentheater oder präsidiale... Mehr...

24.01.2017

Mit der AfD im selben Boot? Mehr...

19.01.2017

Freispruch »aus Mangel an Bedeutung« Mehr...

01.01.2017

2017: Herausforderung Rechtspopulismus Mehr...

Zurück