21. August 2015 Otto König / Richard Detje: Förderprogramme sind Brücken zur Beschäftigung, kein Ersatz für die Schaffung neuer Arbeitsplätze

Jugendarbeitslosigkeit: Bedrohung der Demokratie

Wenn Politiker Besorgnis über die Zukunft von Europas Jugend medial Ausdruck verleihen wollen, zeigen sie sich wie EU-Parlamentspräsident Martin Schulz über das »Ausmaß der Jugendarbeitslosigkeit schockiert«.

Sie warnen vor der »Bedrohung unserer Demokratie«, malen wie EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker den »29. EU-Staat« der jungen Arbeitslosen an die Wand oder beschwören wie Bundeskanzlerin Angela Merkel die »Zukunftsfähigkeit des Kontinents« mit der Frage danach, »welche Perspektive wir den jungen Menschen geben können«. Doch von einer Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa ist so gut wie nichts zu spüren.

Otto König ist Mitherausgeber, Richard Detje Redakteur von Sozialismus.

Die komplette Leseprobe als pdf-Datei!

Zurück