Wen die Lektüre der Leseproben bereits davon überzeugen konnte, dass Sozialismus die richtige Quelle für Hintergrund-Analysen und Positionsbestimmungen ist, sollte gleich ein Abo bestellen (und ein Buch aus dem VSA: Verlag als Prämie auswählen). Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Wer als AbonnentIn sich hier vorab über das aktuelle Heft informiert, kann die Arbeit der Redaktion gern durch eine Spende unterstützen!

Das aktuelle Heft

Heft Nr. 2 | Februar 2024 | 51. Jahrgang | Heft Nr. 491

Nach »politischem Wetterleuchen« nunmehr Masterpläne

Bereits im Sommer 2023 sah Thüringens AfD-Chef Björn Höcke angesichts der damaligen kommunalpolitischen Wahlerfolge ein »politisches Wetterleuchten« am Horizont. Die Wahlsiege seien ein Durchbruch, den Schwung wolle man mitnehmen in die kommenden Landtagswahlen, um dann wirklich »ein politisches Erdbeben« zu erzeugen. Die AfD wird in Deutschland deutlich stärker, die Brandmauer bröckelt. Der Aufstieg der ­völkisch-nationalistischen Partei ist das, was seit Jahren fast überall auf dem europäischen Kontinent passiert. Inzwischen ist man auch hierzulande schon, wie dank der Recherchen des Netzwerks »Correctiv« deutlich wurde, bereits bei Masterplänen.

Wir wollen wie bereits bisher unsere Leser*innen über die Entwicklung der Parteien der extremen Rechten in Europa und weltweit und natürlich über die AfD hierzulande informieren, auch wenn wir nicht über die Möglichkeit investigativer Recherche verfügen. Aber wir können und wollen vor allem Hintergrundanalysen anbieten, die den Leser*innen ein eigenständiges Urteil ermöglichen. Dafür benötigen wir weiterhin finanzielle Unterstützung sowohl für die Printausgabe als auch für die Kurzanalysen auf der Website von Sozialismus.de!

Sozialistische Studiengruppe e.V./Redaktion Sozialismus
IBAN: DE63 4306 0967 2046 2368 00 | BIC: GENODEM1GLS

Leseproben

Hajo Funke: Die seit Jahrzehnten größte Demokratiebewegung fordert die Politik heraus

Ein AfD-Masterplan

Am 10. Januar 2024 veröffentlichte das investigative Journalistennetzwerk »Correctiv« seine Recherche zu einem Treffen hochrangiger AfD-Politiker, Neonazis, finanzstarker Unternehmer und Mitgliedern der Werteunion in der CDU, das am 25. November im Landhaus Adlon am Lehnitzsee in Potsdam stattgefunden hat. Mehr...

Gespräch mit Katalin Gennburg über linke Stadtentwicklungspolitik

Wem gehört die Stadt?

Politische Bildung life – das war unser erster Kontakt mit Katalin Gennburg beim Stadtspaziergang »zu den Aufwertungsplänen der Signa-Gruppe rund um den Hermannplatz« im Juli 2023. Mehr...

Klaus Bullan

Südafrika vor politischer Neuaufstellung?

Südafrika ist in die internationalen Schlagzeilen geraten, weil es Israel wegen des Angriffs auf Gaza vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag wegen Völkermords angeklagt hat. Mehr...

Inhalt


Masterpläne & Proteste

Hajo Funke
Ein AfD-Masterplan
Die seit Jahrzehnten größte Demokratiebewegung fordert die Politik heraus

Michael Ebenau
Landtagswahlen Thüringen 2024

Björn Radke
Die Bauern-Proteste
Etatkürzungen, Existenzängste und enge Spielräume für ökologische Landwirtschaft

Wem gehört die Stadt?
Gespräch mit Katalin Gennburg über linke Stadtentwicklungspolitik


Konjunkturaussichten & Beschäftigung

Joachim Bischoff
Düstere Zukunft der Ökonomie
Von der strukturellen Überakkumulation zur säkularen Stagnation

Bernhard Müller
Der Sparkurs der Ampel-Koalition – die Beschäftigung


Brennpunkte weltweit

Klaus Bullan
Südafrika vor politischer Neuaufstellung?

Friedrich Steinfeld
Führt Israel einen gerechten Krieg?



Richard Detje
Wendemarke der Berliner Republik
Massenproteste gegen Rechtsextremismus – und ein möglicher Coup der AfD

Daniel Behruzi/Ulrich Brinkmann
Eine unwahrscheinliche Macht
Der Arbeitskampf osteuropäischer Lkw-Fahrer und der Machtressourcenansatz


Blicke auf neue Literatur und ein Nachruf

Ulrike Eifler
Über falsche Sätze in leeren Schränken und die Wut einer Bildungsaufsteigerin

Bernhard Sauer
Der Erste Weltkrieg – ein Verteidigungskrieg?

Erhard Korn
Clara Zetkin, Rosa Luxemburg und der Prozess gegen Sozialrevolutionäre 1922

Christiane Schneider
Für Frieden und Menschenrechte – Eine Leseempfehlung

Christoph Lieber
»Im Sendungsbewusstsein des ›General Intellect‹ (Marx)!«
Wie aktuell sind die Zeitdiagnosen Antonio Negris (1933–2023)


Veranstaltungen | Film

Veranstaltungshinweise

Klaus Schneider: »Poor Things« (Filmkritik)

Zurück