Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

16. August 2019Joachim Bischoff

Wirtschaft im Abwärtssog

Seit Monaten stottert der Wachstumsmotor der deutschen Industrie. Laut den Angaben des Statistischen Bundesamtes ist die Industrieproduktion in Deutschland im Juni um 5,2% gegenüber dem Vorjahresmonat eingebrochen. Mehr...

15. August 2019Michael Wendl

Warum braucht die SPD eine wirtschaftspolitische Debatte?

Die um ihre »Erneuerung« ringendende Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) kennt die polit-ökonomischen Handlungsmöglichkeiten innerhalb des Kapitalismus nicht mehr und schwankt deshalb zwischen den Alternativen von bedingungsloser Anpassung und fundamentalistischer Kapitalismuskritik. Was sind die Hintergründe? Mehr...

14. August 2019Roland Schneider

IWF kritisiert Ungleichheit und die Finanzpolitik im Lande des Exportweltmeisters

Im Jahr 1969 veröffentlichte Jörg Huffschmid als junger Ökonom eine empirische Analyse über Besitzverhältnisse und Herrschaftsstrukturen in der Bundesrepublik. Seine Befunde über die Zusammenhänge zwischen Kapitalakkumulation, Einkommensverteilung, Vermögenskonzentration, Wirtschafts- und Steuerpolitik veranlassten ihn, der damals weit verbreiteten Auffassung vom angeblichen Ende der Klassengesellschaft mit Nachdruck zu widersprechen. Mehr...

13. August 2019Otto König/Richard Detje: INF-Vertrag – Donald Trump zerstört »zentrale Säule der atomaren Rüstungskontrolle«

Neuer Raketenwettlauf

Die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki Anfang August 1945 waren die ersten und bisher einzigen Einsätze von Atomwaffen in einem Krieg. Mehr als 200.000 Menschen wurden durch die Angriffe getötet. Mehr...

11. August 2019Joachim Bischoff: Rahmendaten der Globalökonomie

Goldpreis als Krisenbarometer

Der Goldpreis hat Anfang August erstmals in sechs Jahren die Marke von 1.500 US-Dollar je Feinunze übersprungen. In den vergangenen Wochen hatten immer neue Signale (Konjunkturabschwächung, Zinssenkungen in den Vereinigten Staaten, Außenhandels- und Währungskonflikte, Unsicherheit an den Börsen) eine rasante Kursrally beim Goldpreis bewirkt. Mehr...

8. August 2019Friedrich Steinfeld: Zu den Perspektiven deutscher und europäischer Außenpolitik

Deeskalation durch Bundeswehreinsatz im Persischen Golf?

Nachdem US-Präsident Trump einen militärischen Vergeltungsschlag gegen den Iran wegen des Abschusses einer amerikanischen Drohne in der Straße von Hormus durch die iranischen Revolutionsgarden quasi in letzter Sekunde wieder abgeblasen hatte und damit vorerst den Ausbruch eines Flächenbrandes im Nahen und Mittleren Osten verhinderte, entwickelt sich die Straße von Hormus immer mehr zum konkreten Schauplatz der Austragung des Konfliktes zwischen den USA und dem Iran. Mehr...

7. August 2019Otto König/Richard Detje: Gesamtmetall droht mit »dem Ende des Flächentarifvertrags«

Arbeitgeber im Angriffsmodus

Bis Ende März 2020, also noch neun Monate, läuft der Tarifvertrag für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie. Doch schon jetzt will Rainer Dulger, Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, »rote Linien« für die kommende Tarifbewegung ziehen. Mehr...

6. August 2019Joachim Bischoff: Handelskrieg zwischen USA und China

»Wir werden China höllenmäßig besteuern«

Im Wirtschaftskonflikt mit China dreht Amerikas Präsident Trump weiter an der Eskalationsschraube. Trump kündigt den Waffenstillstand auf, den er mit seinem Amtskollegen Xi Jinping erst Ende Juni beim G20-Gipfel geschlossen hatte. Mehr...

4. August 2019Joachim Bischoff: Zum 50. Todestag und einem höchst aktuellen Vortrag

Mit Adorno den Aufwärtstrend der neuen Rechten verstehen[1]

Vor 50 Jahren, am 6.8.1969, verstarb mit Theodor W. Adorno einer der bedeutenden marxistischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Er war ein scharfsinniger Kapitalismuskritiker und Vertreter eines westlichen Marxismus, weshalb er mit anderen Vertretern der kritischen Theorie (der »Frankfurter Schule«) auch zum theoretischen Inspirator der 68er-Studentenbewegung und der Aufsässigen gerechnet wurde. Mehr...

2. August 2019Detlef Umbach: Konjunktur wird zum bestimmenden Moment für den US-Präsidentschaftswahlkampf 2020

»It’s the economy stupid«

»Für die amerikanische Rechte war Trumps Amtseinführung … ein Moment der politischen Wiedergeburt.«[1] Endlich schien die Herrschaft der politischen Korrektheit beendet, wie sie Demokraten und große Teile der Republikaner lange Zeit durchgesetzt hatten. Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

01.08.2019

Zinswende in den USA Mehr...

31.07.2019

Konfrontationskurs der Tory-Regierung Mehr...

29.07.2019

»Overbanked« oder nicht »overbanked« Mehr...

26.07.2019

»Keine Entzückungsrufe« Mehr...

25.07.2019

Gespenster aus eingerissenen Wänden Mehr...

24.07.2019

Rechtspopulisten und die Rentenfrage Mehr...

24.07.2019

Wenn die Arbeit zum Knochenjob wird Mehr...

23.07.2019

Frauen, bürgerliche Gesellschaft und Staat Mehr...

21.07.2019

»Ich habe im Leben nichts bereut« Mehr...

20.07.2019

Mietbelastung als Faktor für wachsende Armut Mehr...

20.07.2019

Die Agenda weißer Nationalisten als politische Kam.. Mehr...

18.07.2019

Mindestlohn im Niedriglohn-»Paradies« Mehr...

17.07.2019

Kolumbien – Kein Ende der Gewalt Mehr...

16.07.2019

China: Wachstumsschwäche oder Stärkung des Binnenm.. Mehr...

14.07.2019

Erdoğan: Mit Voodoo-Ökonomie auf Konfliktkurs Mehr...

12.07.2019

Neustart der Klimapolitik mit C02 Steuer? Mehr...

12.07.2019

Das Ende des Traums von einem international aufges.. Mehr...

11.07.2019

Gemordet wird rechts Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Quelle: https://www.sozialismus.de/kommentare_analysen/