Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

30. Juli 2021Joachim Bischoff/Bernhard Müller: Hamburg als exemplarischer Fall

Corona-Pandemie verstärkt soziale Ungleichheit

Die Corona-Pandemie verstärkt bereits bestehende soziale Ungleichheiten. Die Krisenfolgen treffen vor allem die stärker, die auch vor der Krise über geringe Ressourcen verfügen. So sind die Ungleichheit der Löhne nach Leistungsgruppen, die Bildungsungleichheit, gesundheitliche Ungleichheit und Geschlechterungleichheit weiter angewachsen und ist die Schere zwischen Arm und Reich weiter aufgegangen. Mehr...

28. Juli 2021Otto König/Richard Detje: Fünfter Jahrestag des gescheiterten Militärputsches und Gegenputsches des Autokraten Erdoğan

Start des radikalen Umbaus der Türkei

Fünf Jahre ist es her, dass Teile des Militärs, angeführt von einem »Rat für Frieden in der Heimat«, in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli 2016 gegen Recep Tayyip Erdoğan und sein islamisch-konservatives AKP-Regime putschten. 251 Menschen starben und mehr als 2000 wurden verletzt. Mehr...

25. Juli 2021Klaus Bullan: Was junge Metallarbeiter:innen in der Coronapandemie bewegt

»Raus aus der Krise«

Die Coronapandemie hat starke negative Auswirkungen auf die aktuelle Erwerbs- bzw. Ausbildungssituation, das persönliche Wohlbefinden sowie den sozialen Nahbereich und die Zukunftspläne junger Menschen. Dies zeigt eine aktuelle Studie der IG Metall Jugend. Mehr...

20. Juli 2021Joachim Bischoff/Gerd Siebecke: Neuwahlen in Thüringen vorerst geplatzt

Erneute Kraftprobe mit der neuen Rechten

Die Selbstauflösung des Thüringer Landtags und die angedachten Neuwahlen parallel zur Bundestagswahl zum 26. September sind geplatzt. LINKE und Grüne haben die zusammen mit SPD und CDU beantragte Landtagsauflösung abgesagt, weil die von der Verfassung vorgeschriebene Zwei-Drittel-Mehrheit jenseits von AfD-Stimmen unsicher war. Mehr...

19. Juli 2021Redaktion Sozialismus: Soziale Proteste auf Kuba

Was würde wohl Fidel sagen und tun?

Auf Kuba ist es in mehreren Städten zu unorganisierten Massenprotesten gekommen. Die Partei- und Staatsführung des sozialistischen Inselstaates reagiert mit polizeilicher Repression, Einschränkungen der gesellschaftlichen Kommunikationsnetze und Gegenkundgebungen. Mehr...

18. Juli 2021Joachim Bischoff: China setzt seinen Entwicklungsprozess fort

Weiter auf Stabilisierungskurs

Das Bruttoinlandprodukt der Volksrepublik China ist im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum laut Angaben des dortigen Statistikamtes um 7,9% gestiegen. Schon im ersten Quartal hatten die Zahlen eine beeindruckende Wachstumsrate der wirtschaftlichen Leistung angezeigt. Mehr...

17. Juli 2021Joachim Bischoff/Bernhard Müller: Reformmix gegen prekäre Arbeit ist nötig

Entwicklung des Niedriglohnsektors

Im Jahr 2019 arbeitete etwa jede:r Fünfte abhängig Beschäftigte in Deutschland (19,9%) im Niedriglohnsektor. Dessen Ausbreitung seit Mitte der 2000er Jahre wurde wesentlich beschleunigt durch eine bewusste politische Intervention der damaligen rot-grünen Bundesregierung (Hartz-Gesetze), die darauf zielte, die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft zu erhöhen. Mehr...

16. Juli 2021Otto König/Richard Detje: NATO verständigt sich auf neue Feindbilder

Rhetorische und reale Aufrüstung

Die Staats- und Regierungschefs der NATO, jenem »hirntoten« Militärbündnis (Emmanuel Macron), das beim Versuch, »die Freiheit des Westens am Hindukusch« zu verteidigen, gescheitert ist, verständigten sich bei ihrem Gipfeltreffen am 14. Juni 2021 in Brüssel auf neue Gegner. Mehr...

12. Juli 2021Joachim Bischoff/Björn Radke: Grüne Fehler und politische Sichtweisen

Weichenstellung für eine Deutschland-Koalition?

Der Abwärtstrend der Grünen in den Meinungsumfragen ist unübersehbar. Zwei Monate vor der Bundestagswahl bewegt sich die Partei in einem Zustimmungskorridor zwischen 19% und 22%. Die Fehler in der Kampagne ihrer Spitzenkandidatin Annalena Baerbock haben ihren Anteil an diesem Abwärtstrend (Lebenslauf, Schlampereien in dem Wahlkampfbuch »Jetzt«). Die politischen Kontrahenten der Grünen haben sich in diesen Schwächen verbissen. Mehr...

11. Juli 2021Redaktion Sozialismus.de: Zum Tod von Esther Bejarano

Mir lebn ejbig

Unter dieser Überschrift informierte die Familie von Esther Bejarano und das Auschwitz-Komitee in der Bundesrepublik Deutschland e.V. über das Ableben der 96-jährigen Antifaschistin. Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

09.07.2021

Weg frei gekämpft Mehr...

08.07.2021

Rückkehr der Wachstumsdynamik Mehr...

06.07.2021

Wahl zwischen Pest und Cholera Mehr...

03.07.2021

Glückwünsche an Hans-Jürgen Urban und Horst Schmit.. Mehr...

01.07.2021

Epochenwende in Schweden Mehr...

30.06.2021

Linker Pyrrhus-Sieg Mehr...

28.06.2021

Kampf um die »Bidenomics« Mehr...

23.06.2021

Systemstabilisierung im Epochenwechsel Mehr...

23.06.2021

»Nie mehr arm in einem reichen Land« Mehr...

22.06.2021

Mehr als eine Ohrfeige Mehr...

21.06.2021

Entspannung mit Russland statt Kaltem Krieg 2.0! Mehr...

21.06.2021

Operation gelungen, Patient irrelevant Mehr...

20.06.2021

»Hände hoch für den Mietenstopp!« Mehr...

13.06.2021

Vor einem konfrontativen Wahlkampf Mehr...

10.06.2021

Was macht Europa im Sahel? Mehr...

09.06.2021

Olivgrüne Aufrüstung Mehr...

07.06.2021

Wahltriumph für die CDU Mehr...

02.06.2021

Aufbegehren für einen tiefgreifenden Wandel Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Quelle: https://www.sozialismus.de/kommentare_analysen/