5. September 2022 Redaktion Sozialismus.de | Hinrich Kuhls

Liz Truss ist die neue britische Premierministerin

Die Mitglieder der britischen Konservativen haben in einer Urabstimmung die bisherige Außenministerin Liz Truss zur Tory-Chefin gewählt. Sie erhielt 81.326 Stimmen, ihr innerparteilicher Konkurrent und Finanzminister in der Regierung Johnson, Rishi Sunak, erreichte 60.399 Stimmen. Truss wird damit zugleich Nachfolgerin von Boris Johnson als Premierministerin des Vereinigten Königsreichs.

Die 47-Jährige wird am Dienstag, nachdem Königing Elizabeth II. sie auf ihrem Landsitz Schloss Balmoral in Schottland offiziell ernannt hat, in Downing Street Nummer 10 einziehen. Direkt nach ihrer Wahl erklärte sie: »Während dieses Wahlkampfes habe ich als Konservative geworben und ich werde als Konservative regieren. [...] Ich werde einen mutigen Plan vorlegen, um die Steuern zu senken und unsere Wirtschaft zu fördern. Ich werde die Energiekrise angehen und mich um die Energierechnungen der Menschen kümmern, aber auch um die langfristigen Probleme, die wir bei der Energieversorgung haben. Und ich werde mich um den nationalen Gesundheitsdienst kümmern. Aber wir alle werden etwas für unser Land tun. [...] Und wir werden einen großen Sieg für die Konservative Partei im Jahr 2024 erringen.«

Hinrich Kuhls hat in der September-Ausgabe dieser Zeitschrift die zukünftige Premierministerin vorgestellt: »Die Radikalisierung der Brexit-Regierung. Eine neue Premierministerin und die Zuspitzung der Krisen in Großbritannien«. Aus aktuellem Anlass machen wir diesen Beitrag als zusätzliche Leseprobe mit pdf-Datei zugänglich.

 

 

Quelle: https://www.sozialismus.de/nc/vorherige_hefte_archiv/kommentare_analysen/detail/artikel/liz-truss-ist-die-neue-britische-premierministerin/