20. Oktober 2020 Berlin | 19:00 Uhr | Freiluftkino im FMP1, Franz-Mehring-Platz 1

Politische Monster ­überwinden, aber wie?

Klimawandel, globale Ungleichheiten, Rassismus und die Illiberalisierung der bürgerlichen Demokratie erfordern Veränderungen, denen allerdings die Zwänge der kapitalistischen Produktionsweise entgegenstehen. Raul Zelik schlägt einen Bogen von der frühen Sowjetunion über Maos China und Titos Jugoslawien bis zu Venezuela und verbindet dies mit einer Auswertung der Plan-Markt-Diskussionen sowie rätedemokratischer Überlegungen. Moderation: Christoph Lieber.

Zurück