29. Januar 2019 Erfurt | 18:15 Uhr | Rathausfestsaal, Fischmarkt

Digitalisierung der Arbeit

Bei der Digitalisierung der Arbeit im Kontext von Industrie 4.0 handelt es sich zunächst einmal um einen Rationalisierungsprozess, der Kapitaleinsparungen, mehr Flexibilität/Agilität und neue Formen der Unternehmens- und Beschäftigungssteuerung generieren soll. Lässt sich dieser Prozess auch dazu nutzen, die Humanisierung der Arbeit neu einzubringen? Vortrag und Diskussion mit Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall. Eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen und der Universität Erfurt.

Zurück