Das aktuelle Heft

Heft Nr. 1 (Januar 2002), 29. Jahrgang, Heft Nr. 252

Redaktion Sozialismus

Politik ohne Projekt oder: Der König ist nackt

Die demoskopischen Umfragen bescheinigen der Bundesregierung, keinen exzellenten Job gemacht zu haben. »Gut neun Monate vor der Bundestagswahl nimmt die Mehrheit der Bevölkerung an, dass die rot-grüne Koalition den Wahltag nicht überdauern wird. Nur noch 19 Prozent setzen auf den Fortbestand der Koalition über den 22. September 2002 hinaus, 50 Prozent halten dagegen. Die Bevölkerung sieht am Ende dieses Jahres viele Anlässe für Besorgnis, von der Entwicklung der Konjunktur und des... Mehr...

Joachim Bischoff

Neues Krisenjahr?

Anleger, Wirtschaftsforscher und Journalisten machen schon kleinere Lichtsignale am dunklen Konjunkturhimmel aus. Es werde bald wieder aufwärts gehen mit der realen Ökonomie, was sich dann auch positiv auf den Finanzmärkten niederschlagen werde. Der Internationale Währungsfonds (IWF), der sich bislang nicht gerade durch pessimistische Konjunktureinschätzungen einen Ruf erworben hat, verlegt den Aufschwung in einer Aktualisierung der Wachstumsprognose (Dezember 2001) allerdings auf den Herbst... Mehr...

Theodor Bergmann

Israel: Eskalation – aber kein Lösungskonzept

Die Auseinandersetzungen zwischen Israel und der Palästinenserverwaltung – so die offizielle Bezeichnung von Jassir Arafats Behörde (Englisch: Palestine Authority, PA) – nehmen an Schärfe und Erbitterung zu. Keine Seite hat eine realitätsnahe Konzeption für eine Lösung des Jahrhundertkonflikts. Zwei Völker ringen miteinander fast im gleichen Raum, können sich aber noch immer nicht zu der Erkenntnis durchringen, dass sie beide dazu verurteilt sind, erst neben-, dann miteinander hier zu leben. Es... Mehr...

Inhalt

Rot-Grün-Rot
Redaktion Sozialismus:
Politik ohne Projekt oder: Der König ist nackt

Joachim Bischoff / Hasko Hüning:
PDS als Joker in Berlin?

Brigitte Stolz-Willig:
Familien, helft euch selbst, sonst hilft euch (fast) keiner!

Krise und krisenverstärkende Politik
Joachim Bischoff:
Neues Krisenjahr?
Zur konjunkturellen Entwicklung

Michael Wendl:
Steht der Arbeitsmarkt für sich oder in einem marktwirtschaftlichen System?
Eine Kritik des Berichts der Benchmarking-Gruppe

Heiner Flassbeck:
Benchmarking – Konfusion auf höchstem Niveau

Wie die Bildung zu den Kindern kommt
Klaus Bullan:
Der Sputnik-PISA-Schock

Stephanie Odenwald:
Welche Bildung wollen wir?
Überlegungen zum Bildungsverständnis

Forum Gewerkschaften
Otto König / Richard Detje:
Alphabetisierung – Der Kampf um die Köpfe

Thorsten Schulten:
Für eine Rekonstruktion solidarischer Lohnpolitik in Europa

Joachim Bischoff / Stephan Krull:
Lohnarbeit im 21. Jahrhundert
5000 x 5000 als Modell

Heiner Halberstadt:
Der aufrechte Gang des Heinz Dürrbeck (†)

Horst Klaus:
Kritik üben – politisch sein – kämpfen
(Georg Benz zum 80.)

Internationales
Theodor Bergmann:
Eskalation im Nahen Osten – aber kein Lösungskonzept

Uli Cremer:
Krieg, Lügen und ein Video

Hilal Onur:
Türkei – die innenpolitischen Folgen der »Anti-Terror-Koalition«

Rainer Werning:
APEC – Solidarität gegen Finanzzusagen

Fritz Fiehler:
Argentinien – Zusammenbruch

Besprechung / Gegenrede / Internet / Film
Günther Frieß:
Wider die neoliberale Fortschrittsutopie
Marx-Lektüre mit Robert Kurz

Thomas I. Steinberg:
Hat der Krieg Gründe – oder ist Bush verrückt?

Veranstaltungen & Internet-Links

Marion Fisch:
»Berlin ist in Germany« (Filmkritik)

Quelle: https://www.sozialismus.de/vorherige_hefte_archiv/sozialismus/2002/heft_nr_1_januar_2002/