Das aktuelle Heft

Heft Nr. 5 (Mai 2009), 36. Jahrgang, Heft Nr. 331

Guido Speckmann

Eine Frage von Macht

Gegensätzlicher könnten die Positionen zum Thema Freihandel und Protektionismus kaum sein: Während angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise die Staatenlenker – vor allem der G20 – und der allergrößte Teil der veröffentlichten Meinung der Ansicht sind, dass nun keinesfalls protektionistische Maßnahmen ergriffen werden dürfen und alles dafür getan werden müsse, den weltweiten Freihandel zu befördern, sehen es wenige einsame Rufer (Hertz 2009) genau anders herum. Mehr...

Christina Ujma

Italien: Die Rückkehr zur Zukunft

Die italienische Linke mag in der Dauerkrise sein, ihre Basis lässt sich davon nicht allzu sehr beeindrucken: Am 4. April waren die Straßen und Plätze Roms einmal mehr Schauplatz eines Massenaufgebots der linken Gewerkschaft CGIL, die sich damit als organisations- und mobilisierungsstärkste Arbeiterorganisation Europas erwiesen hat. Mehr...

Joachim Bischoff, Richard Detje, Christoph Lieber, Bernhard Müller, Bernhard Sander, Gerd Siebecke, Guido Speckmann

''Das Alte stirbt und das Neue kann nicht zur Welt kommen'' (Gramsci)

Die Stunde der Exekutive

"Verstaatlichung" könnte zum Wort des Jahres werden. Ein Wort, das für grundlegende und doch zugleich sehr widersprüchliche politische Veränderungen steht. Der Vorgang sieht, technisch ausgedrückt, folgendermaßen aus: Die Finanzmarktaufsicht BaFin genehmigte Ende April 2009 ein Angebot des staatlichen Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) an die Aktionäre der bankrotten Bank Hypo Real Estate zur Übernahme ihrer Anteile – mit dem Ziel der... Mehr...

Inhalt

Staatsfragen & Stimulanzien

Joachim Bischoff / Richard Detje / Christoph Lieber / Bernhard Müller / Bernhard Sander / Gerd Siebecke / Guido Speckmann
"Das Alte stirbt und das Neue kann nicht zur Welt kommen" (Gramsci)
Zur politischen Strategie der Linken

Joachim Bischoff
Licht am Ende des Tunnels?
Über den Charakter der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise

Karl Georg Zinn
Deutsche Autoliebe
Die Abwrackprämie als sozialökonomisches Studienobjekt

AG Alternative Wirtschaftspolitik
Von der Krise in den Absturz
Stabilisierung, Umbau, Demokratisierung – aus dem Memorandum 2009

Europas Linke und ihre Agenda

Christina Ujma
Italien – die Rückkehr zur Zukunft
Die linke Gewerkschaft CGIL organisiert den sozialen Protest

Klaus Dräger
Europäische Linke – kreuz und quer (zu Schirdewan, Links – kreuz und quer)

Jörg Cezanne / Jasmin Romfeld
Selbst der eigenen Bank vertrauen nur noch 52%...
Überlegungen zu Krise und Alltagsbewusstsein

Michael Schlecht
DIE LINKE: Wirtschaftspolitische Alternativen

Forum Gewerkschaften

Wolfgang Rhode
Einen grundlegenden Politikwechsel einleiten
Handlungsmöglichkeiten für Gewerkschaften in Zeiten der Krise

Udo Achten
Wie schützt man einen Bienenstich?
Oder: Ein Paragraphenwall um das Eigentum

Welthandel & Revitalisierung der Gewerkschaften

Guido Speckmann
Eine Frage von Macht
Freihandel und Protektionismus (nicht nur) in Krisenzeiten

Johannes Schulten
Gewerkschaftliche Organisation und Mitte-Links-Regierungen
Argentinische Gewerkschaften zwischen Revitalisierung und segmentiertem (Neo-)Korporatismus

Rezensionen / Veranstaltungen / Film

Harald Neubert
Kenntnisreiche Komintern-Geschichte (zu Alexander Vatlin)

Elisabeth Benz
Luxemburg und die Demokratiefrage (zu Ottokar Luban)

Veranstaltungen und Internet-Links

Marion Fisch
So glücklich war ich noch nie (Filmkritik)

Quelle: https://www.sozialismus.de/vorherige_hefte_archiv/sozialismus/2009/heft_nr_5_mai_2009/