Wen die Lektüre der Leseproben bereits davon überzeugen konnte, dass Sozialismus die richtige Quelle für Hintergrund-Analysen und Positionsbestimmungen ist, sollte gleich ein Abo bestellen (und ein Buch aus dem VSA: Verlag als Prämie auswählen). Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Wer als AbonnentIn sich hier vorab über das aktuelle Heft informiert, kann die Arbeit der Redaktion gern durch eine Spende unterstützen!

Das aktuelle Heft

Heft Nr. 7-8 | Juli/August 2019 | 46. Jahrgang | Heft Nr. 442

Leseproben

Redaktion Sozialismus: Eine Studie zum europapolitischen Kampagnen-Aktivismus

Klick-Aktionen für ein solidarisches Europa?

Seit etwa sieben Jahren versuchen engagierte Wissenschaftler*innen und Bürger*innen sowie mehrere NGOs Einfluss auf die europäische Politik auszuüben, um auf Kurswechsel in verschiedenen Politikfeldern der Europäischen Union (EU) hinzuwirken. Mehr...

Joachim Bischoff/Hasko Hüning

Die EU zwischen geopolitischer Selbstbehauptung und Selbstzertörung

Jahrzehntelang waren die Europawahlen eine müde Angelegenheit. Nun hat der letzte Wahlgang einen deutlichen Anstieg der Wahlbeteiligung und eine Stärkung pro-europäischer Parteienfamilien gebracht – trotz der Angriffe der Europa-Kritiker*innen. Mehr...

Maximilian Pichl: Zum Mordfall Walter Lübcke

Rechtsterrorismus und Staat

Der Tod des CDU-Politikers und nordhessischen Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat zu einer breiten öffentlichen Debatte über rechtsterroristische Netzwerke geführt.  Mehr...

Jan Opielka: Zum Tod des polnischen Sozialisten, Oppositionellen und Historikers Karol Modzelewski

Real praktizierender Utopist

Es war ein langes, mäanderndes, ereignisreiches Leben, das am 28. April dieses Jahres den letzten Atemzug nahm. Der polnische Intellektuelle und Oppositionelle Karol Modzelewski war, als er 81-jährig verstarb, ein erfüllter Mensch – der trotz Wandlungen bis zuletzt an seinen sozialistischen Idealen festgehalten hat. Mehr...

Inhalt


Machtfaktor China

Wolfgang Müller
Wie China die Autoindustrie aufmischt
Kommen Standards für die Mobilität der Zukunft künftig aus China?

Stephan Krüger
Machtverschiebungen in der Weltwirtschaft und Weltpolitik
Der Aufstieg der Volksrepublik China


Europa in Auflösung?

Klaus Busch/Volker Telljohann
Die Krise in Italien und der Konflikt mit der Europäischen Union

Hinrich Kuhls
Ein neuer Premierminister im uneinigen Königreich
Wahlkampf bei den britischen Konservativen

Joachim Bischoff/Hasko Hüning
Die EU zwischen geopolitischer Selbstbehauptung und Selbstzerstörung

Redaktion Sozialismus
Klick-Aktionen für ein solidarisches Europa?
Eine Studie zum europapolitischen Kampagnen-Aktivismus


Aus dem Innern der Republi
k

Maximilian Pichl
Rechtsterrorismus und Staat
Zum Mordfall Walter Lübcke

Jörg Schindler
Widersprüche vereinen – zusammen stärker werden
LINKE Selbstkritik nach dem Europawahl-Rückschlag

Andreas Fisahn
Das Schreckgespenst der Sozialisierung und was das Grundgesetz dazu sagt

Thomas Böhm
Krankenhausfinanzierung – Beginn einer neuen Ära?


Magdalena Bernaciak
Zwischen Modernisierung, Fassadendialog und Sozialpopulismus
Gewerkschaften in Polen

Otto König/Richard Detje
35 – Die Zeit ist reif!
Das zähe Ringen um die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland


Debatte/Nachruf/Geschichte

Karl Georg Zinn
Verteilungsungleichheit
Zum Diskussionsbeitrag von Stephan Krüger bezüglich des »Arbeitswerts« einer globalen BIP-Einheit

Jan Opielka
Real praktizierender Utopist
Zum Tod des polnischen Sozialisten, Oppositionellen und Historikers Karol Modzelewski

Mario Keßler
Rock’n’Roll international: Jugend, Kultur und Politik

Veranstaltungen | Film

Veranstaltungen & Tipps

Marion Fisch
Zwischen den Zeilen (Filmkritik)

Supplement

Dieter Boris
Politische Kultur in Lateinamerika
Hintergründe, Wirkungen und Perspektiven

Zurück