Wen die Lektüre der Leseproben bereits davon überzeugen konnte, dass Sozialismus die richtige Quelle für Hintergrund-Analysen und Positionsbestimmungen ist, sollte gleich ein Abo bestellen (und ein Buch aus dem VSA: Verlag als Prämie auswählen). Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Wer als AbonnentIn sich hier vorab über das aktuelle Heft informiert, kann die Arbeit der Redaktion gern durch eine Spende unterstützen!

Das aktuelle Heft

Heft Nr. 11 | November 2022 | 49. Jahrgang | Heft Nr. 477

Teuerung verdrängt Kriegssorgen

Der massive Anstieg der Inflation ist in den Sorgen der Bürger*innen an die erste Stelle gerückt. Aber die Bevölkerung wird mit den Nachrichten über die Hintergründe, den Zusammenhang zum Krieg und dessen Folgen allein gelassen. Wir halten dagegen und beleuchten die Politik der Ampel-Koa­lition kritisch. Das Ignorieren von Fakten und das Ausblenden von Zusammenhängen ist inzwischen leider gängige Praxis in nahezu allen Medien. Demgegenüber halten wir daran fest, Hintergrundanalysen mit grundsätzlichen Alternativen zu verbinden.

Massiv erhöhte Papier- und Druckpreise betreffen auch unsere Zeitschrift und gefährden unsere Existenz. Deshalb bitten wir in diesen unruhigen Zeiten weiterhin um Unterstützung:

Sozialistische Studiengruppe e.V./Redaktion Sozialismus
IBAN: DE63 4306 0967 2046 2368 00 | BIC: GENODEM1GLS

Leseproben

Peter Wahl: Das Brüsseler Management der Energiekrise und sein geopolitischer Kontext

Von der Kunst, sich selbst ins Knie zu schießen

Die Energiekrise lässt in der EU neue Konflikte aufbrechen. Nachdem die ökonomischen Effekte von Corona – die Störungen der Lieferketten und der Nachholbedarf bei Gas und Öl mit Abklingen der Pandemie – bereits einen enormen Inflationsschub verursacht hatten, führt der Wirtschaftskrieg gegen Russland jetzt zu einer noch stärkeren Preisexplosion. Mehr...

Christine Morgenstern: Frauenpolitik für eine gerechte Gesellschaft

Was ist zu tun?

»… eine Welt, die so ungerecht bleibt, wie sie ist, nur dass das Verhältnis von Frauen und Männern überall fifty-fifty beträgt (…), ist kein Fortschritt (…) Ungerechte Geschlechterverhältnisse (…) sind lediglich Symptome von Ungerechtigkeiten, die viel tiefer liegen. Deshalb können sie auch nicht mit oberflächlichen Gleichstellungsinitiativen gelöst werden, sondern verlangen radikale, an die Wurzel gehende Analysen und Aktionen.« (Antje Schrupp) Mehr...

Dierk Hirschel: Zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen)

Zusammen geht mehr!

Ein Paukenschlag! Erzieher*innen, Müllwerker, Busfahrer*innen und Feuerwehrleute fordern 10,5% mehr Gehalt – mindestens aber 500 Euro. Mehr...

Inhalt


Frauen-Proteste

Friedrich Steinfeld
Götterdämmerung für die Mullahs?
Zuspitzung der inneren Konflikte im Iran


Europäisches Durcheinander

Peter Wahl
Von der Kunst, sich selbst ins Knie zu schießen
Das Brüsseler Management der Energiekrise und sein geopolitischer Kontext

Hinrich Kuhls
Chaostage der Tory-Regierung
Zur Staatskrise im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland

Bernhard Sander
Streiks als Strategie in der Umweltkrise?
Der »heiße Herbst« in Frankreich


Dauerkrisen

Björn Radke
COP 27 – Klimaziele neu ausrichten

Joachim Bischoff
Die Zeichen stehen auf Rezession
Talfahrt der Globalökonomie


Herausforderungen für die Berliner Republik

Christine Morgenstern
Was ist zu tun?
Frauenpolitik für eine gerechte Gesellschaft

Bernhard Müller
Stresstest für die »Mitte«?
Preisexplosionen, Energiekrise, Vertrauensverluste

Klaus Bullan
»Das deutsche Bildungssystem braucht ein Update«
Ergebnisse der OECD-Studie: Bildung auf einen Blick 2022

 

Otto König/Richard Detje
Nicht Getriebene, sondern Treiber
Das Organisationsentwicklungsprojekt »IG Metall vom Betrieb aus denken«

Vorbereitungskreis der Konferenz »Offensive Gewerkschaftliche Politik« (OGP)
Die IG Metall für die Zukunft aufstellen

Dierk Hirschel
Zusammen geht mehr!
Zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen)

Otto König/Richard Detje
»Willst du den Kampf gewinnen, steige nie auf ein totes Pferd«
Tarifrunden mit viel Zündstoff

Stephan Krull
Beschäftigungsperspektiven durch Konversion?
Klimakatastrophe und Industriearbeit


Historische Wegmarken

Mario Keßler
Erinnerung an Menschheitsverbrechen – geteilt und doch gemeinsam

Florian Weis
Eigensinniger Marxist, weltberühmter Historiker
Zum 10. Todestag von Eric Hobsbawm


Veranstaltungstipps | Film

Tipps zum Hingehen oder Online

Klaus Schneider
Triangle of Sadness (Filmkritik)

Zurück