Als wir zuletzt auf der Leipziger Buchmesse Leser*innen von Sozialismus.de, die uns am Stand besuchten, danach fragten, was sie uns schon immer mal sagen wollten, erhielten wir unter anderem folgende Antworten:
»Die Hintergrundanalysen zum Brexit und zum Rechtspopulismus in Europa unterstützen uns bei Bildungsveranstaltungen.«
»Gut, dass ihr aktuelle Ereignisse auf der Website in diesen Zeiten immer rasch kommentiert.«
»Die Debatten-Beiträge im Forum Gewerkschaften sind nützlich für unsere tägliche Arbeit.«
Und recht oft wurde hinzugefügt: »Was können wir tun, damit ihr das weiter macht?«

Unsere Antwort auf diesen erfreulichen Zuspruch war immer gleich:


Denn jede neue Abonnentin, jeder neue Abonnent erhöht den Spielraum für die redaktionelle Arbeit unseres Publikationsprojektes! Deshalb bitten wir unsere bisherigen Leser*innen sowie die Besucher*innen der Website, uns dabei zu helfen, neue Leser*innen zu gewinnen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Probehefte anfordern, um sie bei Veranstaltungen auszulegen. Das geschieht am einfachsten durch eine Mail an klaus.schneider@vsa-verlag.de, damit die Hefte rechtzeitig an die richtige Anschrift kommen.
  • Ein kostenloses Probeheft anfordern und an eine mögliche intereressierte Leser*in weitergeben.
  • Ein Kennenlern-Abo – drei Ausgaben inklusive der dazugehörigen Supplements – verschenken, dafür müssen nur 14,- Euro [für das Ausland 19,- Euro] investiert werden.
  • Freund*innen mit einem Geschenk-Abo überraschen. Dafür sind 70 Euro [für das Ausland 90 Euro] aufzubringen – eine gut angelegte Investition. Dafür bedanken wir uns mit einer der drei Abo-Prämien aus dem VSA: Verlag.
  • Uns überraschen, indem das eigene Abo in ein Förderabo in Höhe von 150 Euro oder gar 300 Euro umgewandelt wird. Einfach ein neues Abo mit dem angeklickten entsprechenden Förderbetrag-Button über die Website abschließen, wir ändern das Abo dann ab sofort. Dafür bedanken wir uns bei einem Förderabo in Höhe von 150 Euro mit zwei Bänden, bei einem Förderabo von 300 Euro mit allen fünf Büchern von Politisches Denken im 20. Jahrhundert des Sozialismus.de-Mitherausgebers Frank Deppe.
  • Schließlich hilft jede noch so kleine Spende, die Arbeit der Redaktion an dem Publikationsprojekt Sozialismus.de – monatlich ein Heft mit Hintergründen, Analysen & Kommentaren, täglich im Netz – zu stabilisieren. Details und das Spendenkonto dazu gibt es hier.

Wir bedanken uns ganz herzlich und bemühen uns, das Bisherige nicht nur weiterhin anzubieten, sondern noch besser zu machen.

Redaktion Sozialismus.de

Quelle: https://www.sozialismus.de/wir_wollen_neue_leserinnen/