karl heinz roth
griechenland am abgrund
die deutsche reparationsschuld

eine flugschrift
96 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-664-0

Sozialismus befördert die Strategiedebatte in der Linkspartei mit einer zum Parteitag der LINKEN in Bielefeld am 6. und 7. Juni 2015 erschienenen extra-Ausgabe.

Wladislaw Hedeler/Mario Keßler (Hrsg.)
Reformen und Reformer im Kommunismus
Für Theodor Bergmann. Eine Würdigung
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
416 Seiten | EUR 29.80
ISBN 978-3-89965-635-0

joachim bischoff/elisabeth gauthier/
bernhard müller
europas rechte
das konzept des »modernisierten« rechtspopulismus
eine flugschrift
132 Seiten | EUR 11.00
ISBN 978-3-89965-663-3

Michael Brie (Hrsg.)
Mit Realutopien den Kapitalismus transformieren?
Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 2
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
256 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-648-0

Ralf Krämer
Kapitalismus verstehen
Einführung in die Politische Ökonomie der Gegenwart
256 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-644-2

Joachim Bischoff / Bernhard Müller
Piketty kurz & kritisch
Eine Flugschrift zum Kapitalismus im 21. Jahrhundert
96 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-646-6

Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

29. Juni 2015Joachim Bischoff / Björn Radke

Syriza und die neoliberale Hegemonie in der Eurozone

Griechenland ist von den internationalen Gläubiger-Institutionen (IWF, EZB und EU) ultimativ aufgefordert worden, noch mehr Kürzungen bei Arbeitseinkommen und Renten zu akzeptieren. Die entscheidende Frage nach der europäischen Unterstützung eines unverzichtbaren Investitionsprogramms zur Rekonstruktion der griechischen Ökonomie blieb im Vagen. Mehr...

24. Juni 2015Jan Helbak / Klaus Krogsbæk

Der dänische Rechtspopulismus und die Verantwortung der Linken

Bei der Wahl zum Folketing am 18. Juni wurde die rechtspopulistische Dansk Folkeparti zweitstärkste politische Kraft, nur noch überholt von den Sozialdemokraten. Sie steigerte ihren Stimmenanteil von 8,8 auf 21,1%. Statt mit 15 zieht sie nun mit 37 Abgeordneten ins Parlament (mit insgesamt 179 Sitzen) ein. Mehr...

22. Juni 2015Otto König/ Richard Detje: Griechenland-Bashing – die Rentenlüge

Die Stunde der Populisten

Seit Tagen wird mit zunehmend schärferen Tönen gegen die SYRZA-Regierung in Athen polemisiert. Das intellektuelle Niveau der Beiträge ist dabei unter die Gürtellinie gerutscht. Wer gedacht hatte, mit der BILD-Kampagne über die »faulen Griechen«[1] wäre der Gipfel der Demagogie erreicht, muss feststellen, dass dieser von Bertold Seewald mit seiner feuilletonistischen »Rassenkunde« noch überboten werden kann. Mehr...

19. Juni 2015Joachim Bischoff/Bernhard Müller

Dänemark: dramatischer Rechtsruck

Bei den dänischen Parlamentswahlen hat sich das Mitte-Rechts-Lager von Oppositionsführer Lars Lökke Rasmussen durchgesetzt. Sein Bündnis kam nach Auszählung aller Stimmen auf 90 Mandate im 179 Sitze zählenden Parlament und damit auf eine Mehrheit. Die sozialdemokratische Ministerpräsidenten Helle Thorning-Schmidt räumte ihre Niederlage ein und kündigte noch in der Nacht ihren Rücktritt als Regierungschefin und Vorsitzende der Sozialdemokraten an. Ihre Partei hatte sich zwar als stärkste Kraft... Mehr...

18. Juni 2015Redaktion Sozialismus

Arno Klönne (1931-2015)

Am 4. Juni verstarb einer der bedeutendsten »Nachkriegs«-Linken der Bundesrepublik, Arno Klönne. Die Redaktion Sozialismus wird in der Juli/August-Ausgabe der Zeitschrift sein publizistisches, wissenschaftliches und politisches Wirken mit einem ausührlichen Nachruf von Jörg Wollenberg würdigen. Mehr...

16. Juni 2015Joachim Bischoff im Gespräch mit Peter Nowak

»Ein Grexit würde die humanitäre Krise zuspitzen«

Peter Nowak sprach für die linke Wochenzeitung Jungle World mit dem Sozialismus-Mitherausgeber Joachim Bischoff über die griechische Finanzkrise und das Szenario des so genannten Grexit, eines Ausstiegs Griechenlands aus der Euro-Zone. Wir dokumentieren das in Nr. 24 vom 11. Juni erschienene Interview. Mehr...

9. Juni 2015Hasko Hüning/Gerd Siebecke: Der Bielefelder Parteitag der LINKEN

Kämpfe für die Zukunft?

Liest man den Großteil der Kommentare in der Presse zum Bielefelder Parteitag der LINKEN am 6./7. Juni 2015, so könnte man den Eindruck gewinnen, im Zentrum des Parteitages, der unter dem Motto »Kämpfe für die Zukunft« stand, wäre es wesentlich um die »politische Zukunft des linken Übervaters Gregor Gysi« gegangen, und »Inhalte (hätten) nur eine Nebenrolle« gespielt, wie die taz am 8.6. schrieb. Mehr...

8. Juni 2015Murat Çakır: Parlamentswahlen in der Türkei – Eine Wahlnachtanalyse

Erdoğan verliert, HDP gewinnt

Die Türkei hat gewählt. Diese Parlamentswahlen stellen in der dreizehnjährigen AKP-Ära eine eindeutige Zäsur dar. Jetzt steht fest: In der Türkei wird nichts mehr so sein, wie es bisher war. Das zeigte sich schon im Wahlkampf. Die Entscheidung des Linksbündnisses HDP (Demokratische Partei der Völker), anstatt mit unabhängigen Kandidat_innen erstmals als Partei an diesen Wahlen teilzunehmen, und das Bestreben des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan, diese Wahlen quasi in ein Referendum für... Mehr...

8. Juni 2015Otto König/Richard Detje: BND – ein gefährlicher Staat im Staate

Bürger und Parlament belogen

Im Sommer 2013 prägten Edward Snowdens NSA-Enthüllungen die politische Agenda vor den Bundestagswahlen.[1] Im Interesse, die kritische Öffentlichkeit stillzustellen, ließ Angela Merkel ihren damaligen Kanzleramtschef Ronald Pofalla vor den Medien erklären: »Der Vorwurf der vermeintlichen Totalausspähung in Deutschland ist nach den Angaben der National Security Agency (NSA), des britischen Dienstes und unserer Nachrichtendienste vom Tisch. Es gibt in Deutschland keine millionenfache... Mehr...

5. Juni 2015Joachim Bischoff/Björn Radke

Ein schmaler Grat

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras forderte die internationalen Geldgeber – EU, EZB und IWF – zu Nachbesserungen an ihrer Konzeption für eine Lösung des Schuldenstreits auf. Das inzwischen vorliegende Papier ist in einer Chef-Beratung zwischen Bundeskanzlerin Merkel, dem französischen Staatspräsidenten Hollande, EU-Kommissionschef Juncker und EZB-Chef Draghi entwickelt worden. Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

29.05.2015

Frankreich kämpft um Symbole Mehr...

24.05.2015

İşine bak! – Kümmere dich um deine Arbeit Mehr...

15.05.2015

Die linke Alternative in Bremen Mehr...

14.05.2015

Die Richtungsauseinandersetzungen in der AfD Mehr...

13.05.2015

Das Grundrecht auf Streik Mehr...

12.05.2015

Alternativen statt Staatspleite! Mehr...

11.05.2015

»This was a terrible night for Labour« Mehr...

06.05.2015

Bundesbürger auf der Sonnenseite Mehr...

04.05.2015

Scottish National Party als Königsmacher? Mehr...

04.05.2015

Der widerspenstige Kontinent Mehr...

27.04.2015

»Gipfel der Schande« Mehr...

21.04.2015

Griechenlands neue Regierung Mehr...

20.04.2015

Bewegung nach rechts Mehr...

20.04.2015

Theaterdonner beim Front National Mehr...

17.04.2015

Die politische Elite will den »Grexit« Mehr...

16.04.2015

Wieder ein hängendes Parlament? Mehr...

16.04.2015

G7-Außenminister auf Distanz zu Kiew Mehr...

12.04.2015

Brennender Rassismus Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Zurück