Herdolor Lorenz / Leslie Franke / Gabriele Koppel (Hrsg.)
Wer rettet Wen?
Die Krise als Geschäftsmodell
Das Buch zum Film mit Analysen, Interviews & Alternativen ist erschienen:
176 Seiten | mit Fotos | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-619-0
Buch und DVD mit dem Film gemeinsam für EUR 28.80 gibt es ab Mitte August
ISBN 978-3-89965-620-3

Vorschau auf das VSA: Herbstprogramm 2015 – auch als pdf-Datei zum Download.

karl heinz roth
griechenland am abgrund
die deutsche reparationsschuld

eine flugschrift
96 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-664-0

Wladislaw Hedeler/Mario Keßler (Hrsg.)
Reformen und Reformer im Kommunismus
Für Theodor Bergmann. Eine Würdigung
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
416 Seiten | EUR 29.80
ISBN 978-3-89965-635-0

joachim bischoff/elisabeth gauthier/
bernhard müller
europas rechte
das konzept des »modernisierten« rechtspopulismus
eine flugschrift
132 Seiten | EUR 11.00
ISBN 978-3-89965-663-3

Ralf Krämer
Kapitalismus verstehen
Einführung in die Politische Ökonomie der Gegenwart
256 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-644-2

Joachim Bischoff / Bernhard Müller
Piketty kurz & kritisch
Eine Flugschrift zum Kapitalismus im 21. Jahrhundert
96 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-646-6

Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

31. August 2015Otto König / Richard Detje: Zum Antikriegstag 2015

Goldene Zeiten für Waffenproduzenten

Am 1. September – dem Antikriegstag – erinnern Gewerkschafter und Aktivisten der Friedensbewegung an den Einmarsch Nazi-Deutschlands 1939 in Polen, gedenken der über 55 Millionen Toten des barbarischen Vernichtungskrieges und mahnen: »Nie wieder darf Krieg von deutschem Boden ausgehen.« Mehr...

30. August 2015Axel Troost: Hoffnung auf einen linken Aufbruch in England

»Corbynomics« statt Austeritätspolitik

Am 10. September wird eine wichtige Weichenstellung für die englische Sozialdemokratie getroffen: Wird »New Labour« weitergeführt oder der Kurs nach links korrigiert? Ein Kurswechsel wäre über Großbritannien hinaus ein starker Impuls für die europäische Linke und Sozialdemokratie, der die Zukunft Europas stärker prägen könnte als die Wahl Syrizas in Griechenland. Mehr...

27. August 2015Bernhard Sander: Der FN will Frankreichs schweigende Mehrheit vertreten

Mehr als ein Familienkrach

Aus dem bisherigen Verlauf des europäischen Großkonflikts um die Erneuerung der Kredite für Griechenland scheint einzig der Front National um Marine Le Pen gestärkt hervorzugehen. Eine erste Umfrage anlässlich der Wahlen zu den neugeordneten 16 Regionalparlamenten im Dezember zeigte im Juni in der Hochburg Provence 32% für den FN (fast jeder 2. Jungwähler und 60% der einfachen Angestellten). Mehr...

26. August 2015Otto König / Richard Detje: Die Gewalt der braunen Kader

Angefeindet und bedroht

In der Nacht vom 24. auf den 25. August brannte die für rund 100 Flüchtlinge vorgesehene Unterkunft im brandenburgischen Nauen aus, zwei Tage zuvor ein Haus im schwäbischen Weissach und wiederum zwei Tage davor brannte es im Asylbewerberheim in Neustadt an der Waldnaab in der bayerischen Oberpfalz. Verbale und handgreifliche Angriffe auf Flüchtlinge in Deutschland lassen zivilisatorische Hemmschwellen derzeit zerbrechen – quer durch die Republik. Mehr...

24. August 2015Bodo Ramelow, DIE LINKE, Ministerpräsident von Thüringen

Wir brauchen die Mehrheit der Zivilgesellschaft

Was am Wochenende in Sachsen geschehen ist, beschämt uns alle. Die rassistischen Ausschreitungen von Heidenau müssen der letzte Weckruf sein: Wir brauchen jetzt die Gemeinsamkeit aller Demokraten. Es ist unsere Pflicht darauf zu achten, dass wir in der Asyldebatte nicht Worte wählen, aus denen verbale Brandsätze werden können. Mehr...

23. August 2015Joachim Bischoff / Bernhard Müller: Hintergründe der aktuellen Debatte

Das Flüchtlingsdrama

In Heidenau bei Dresden (Sachsen) haben von der NPD mobilisierte Demonstranten die Unterbringung von Flüchtlingen verhindern wollen. In Hamburg hat der FC St. Pauli seine 22.000 Mitglieder und alle Fans des Kult-Vereins zu aktiver Unterstützung der Flüchtlinge aufgefordert: »Refugees welcome!« An der Grenze von Griechenland nach Mazedonien gerät die Entwicklung »außer Kontrolle«. Mehr...

22. August 2015Joachim Bischoff / Björn Radke: Neuwahlen in Griechenland

Was uns der Konflikt in Syriza angeht

Nach monatelangen Verhandlungen über ein drittes Rettungspaket für Griechenland und der Auszahlung der ersten Tranche der neuen Kredite in Höhe von 86 Mrd. Euro ist Ministerpräsident Alexis Tsipras zurückgetreten. Mit diesem Schritt ebnet die Mehrheitsströmung des Linksbündnisses Syriza den Weg für Neuwahlen, bei denen der Chef von Syriza selbst wieder antreten will. Als Wahltermin ist der 20. September im Gespräch. Mehr...

21. August 2015Ulrich Bochum: Hintergründe einer Linksverschiebung der Labour Party

Freudloses Wachstum, soziale Einschnitte und Jeremy Corbyn

Es ist schon bemerkenswert: Je mehr die Austeritätspolitik um sich greift und als einziger Ausweg aus dem europäischen Schuldendilemma präsentiert wird, desto mehr treten politische Kräfte in den Vordergrund, denen vor einigen Jahren keine Chance eingeräumt wurde. Jetzt auch in Großbritannien. Mehr...

13. August 2015Joachim Bischoff / Björn Radke / Axel Troost

Das dritte Memorandum: reiner neoliberaler Wahnsinn?

Die griechische Linksregierung in Griechenland hat sich mit den »Institutionen« – der Europäischen Union (EU), der Europäischen Zentralbank (EZB), dem Internationalen Währungsfonds (IWF) – sowie dem Euro-Rettungsschirm ESM auf eine Grundsatzeinigung über ein drittes Finanzpaket verständigt. Mehr...

12. August 2015Joachim Bischoff, Thomas Händel, Björn Radke, Axel Troost und Harald Wolf

Rückkehr zur Drachme ist keine Lösung

Ein Austritt aus dem Euro mag radikal erscheinen, weil er Protest gegen die Machthaber in der EU zum Ausdruck bringt. Eine Lösung der Probleme der griechischen Bevölkerung bedeutet er nicht. Die griechische Regierung hat den Grexit, das Ausscheiden aus der Euro-Zone, mit Mühe verhindern können, indem sie sich am Euro-Gipfel in der Nacht auf den 13. Juli mit den anderen Euro-Staaten auf Verhandlungen über ein drittes Hilfsprogramm geeinigt hat. Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

07.08.2015

Grexit oder »Rettung« des Kapitalismus? Mehr...

06.08.2015

Aufklärung soll verhindert werden Mehr...

03.08.2015

Erdoğans Krieg Mehr...

31.07.2015

Kampf um den Acht-Stunden-Tag Mehr...

30.07.2015

Griechenland-Krise und sozial gerechte Gesellschaf.. Mehr...

29.07.2015

Den GREXIT von links träumen? Mehr...

28.07.2015

Elemente eines realistischen Plan B in Griechenlan.. Mehr...

27.07.2015

Warum immer neue Finanzhilfen benötigt werden Mehr...

26.07.2015

Geistige Brandstifter und reale Feuerteufel Mehr...

23.07.2015

Kann die AfD trotz Spaltung überleben? Mehr...

22.07.2015

Ein Menetekel wird Wirklichkeit Mehr...

20.07.2015

Was kann ein drittes Hilfspaket bewirken? Mehr...

18.07.2015

Schäuble und die Strategie des »Grexit« Mehr...

17.07.2015

Ein Chefökonom als Tragödienschreiber Mehr...

14.07.2015

Heroisierung und Verleumdung Mehr...

14.07.2015

Ein gemischtes Bild, mit Optionen für… Mehr...

13.07.2015

Was bringt der Deal von Brüssel? Mehr...

13.07.2015

Requiem am Lenin-Mausoleum? Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Zurück