Aktuelle Ausgabe der Zeitung Sozialismus

Sozialismus bei Facebook
Sozialismus bei Twitter

Ausführlichere Hintergrundanalysen und Diskussionsbeiträge in der Printausgabe. Gleich ein Abo bestellen! Wer weitere Argumente benötigt, nimmt zunächst ein Probeabo.

Neu im VSA: Programm!

Klaus Busch/Axel Troost/
Gesine Schwan/Frank Bsirske/
Joachim Bischoff/Mechthild Schrooten/Harald Wolf
Europa geht auch solidarisch!
Streitschrift für eine andere Europäische Union
88 Seiten | EUR 7.50
ISBN 978-3-89965745-6

Moderne Rechte

Joachim Bischoff / Bernhard Müller
Moderne Rechte und die Krise des demokratischen Kapitalismus
Supplement der Zeitschrift Sozialismus 12 /2016
64 Seiten | EUR 7.00
ISBN 978-3-89965-873-6

Frank Deppe
Politisches Denken im 20. Jahrhundert
Das Paket: 4 Bände in 5 Büchern
2184 Seiten | Sonderpreis € 125 anstelle € 170.00
Die Bände sind auch einzeln erhältlich.

Das erste VSA: Kochbuch!

Ulrike Hinrichs und Günther Spiegel (Hrsg.)
Kleine Weltküche
Kochrezepte von Geflüchteten und Freunden
160 Seiten | Großformat Hardcover in Farbe | erscheint Ende September | EUR 19.80
ISBN 978-3-89965-742-5

Krzysztof Pilawski/Holger Politt
Polens Rolle rückwärts
Der Aufstieg der Nationalkonservativen und die Perspektiven der Linken
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
176 Seiten | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-702-9

Die lockerste Einführung in »Das Kapital« seit seinem Erscheinen.

Jari Banas
»Das Kapital« als Comic
Für Einsteigerinnen und Einsteiger
160 Seiten | erscheint Mitte September | EUR 12.00
ISBN 978-3-89965-715-9

Karl-Heinz Peters
Von der Gemeinnützigkeit zum Profit
Privatisierungsopfer Gehag – Herausforderung für alternative Wohnungspolitik
Mit einem Vorwort von Andrej Holm
120 Seiten | EUR 12.00
ISBN 978-3-89965-720-3

Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

9. Dezember 2016Joachim Bischoff / Björn Radke: r2g für einen Politikwechsel

Linkspartei: Strategieoptionen für 2017

Das neue Berliner Regierungsbündnis aus SPD, LINKEN und Grünen hat sich viel vorgenommen: Es geht vorrangig um einen zügigen Ausbau einer bürgernahen Kommunalverwaltung, einer Verschiebung im beststehenden Verkehrsmix in Richtung Fahrrad und öffentlichem Nahverkehr sowie um eine neue Qualität in der Mietenpolitik. Mehr...

8. Dezember 2016Klaus Bullan: Die soziale Spaltung in der Gesellschaft verschärft sich in der Schule

PISA 2015

15 Jahre ist es her, dass der PISA-Schock Deutschland erreicht hat. Vor PISA konnten die BildungspolitikerInnen dieses Landes noch von einer vermeintlichen Vormachtstellung des deutschen Schulsystems reden, in dem im Unterschied zu fast allen anderen Ländern der Welt für jede/n SchülerIn bereits im Alter von zehn Jahren der angemessene Platz in einer besonderen Schulform zugeteilt wird. Mehr...

7. Dezember 2016Otto König / Richard Detje: Zwei-Drittel-Mehrheit für die Sandinistische Befreiungsfront

Sozialprogramme, Manipulationsvorwürfe und Warnung vor dem »sanften Staatsstreich«

Mit den Wahlen in Nicaragua endet in Lateinamerika der diesjährige Wahlzyklus, der in wichtigen Staaten die Rechte zurück an die politische Macht gebracht hat. Die Nicaraguaner hingegen haben Anfang November mit einer deutlichen Mehrheit den ehemaligen sandinistischen Comandante Daniel Ortega als Präsidenten bestätigt. Vizepräsidentin wurde Rosario Murillo, die bisherige Regierungssprecherin und Ehefrau Ortegas. Mehr...

6. Dezember 2016Klaus Busch/Axel Troost/Gesine Schwan/Frank Bsirske/Joachim Bischoff/Mechthild Schrooten/Harald Wolf

Antwort auf Martin Höpner »Nutzlose Wechselkursanpassungen?«

Schon die Überschrift seiner Antwort auf unsere Kritik[1] an den linken Ausstiegsplänen aus dem Euroregime[2] zeigt, dass Martin Höpner unsere Argumentation gegen einen Euroausstieg leider nicht verstanden hat. Wir haben an keiner Stelle der Streitschrift behauptet, dass reale Wechselkursanpassungen »ökonomisch« nutzlos seien. Mehr...

5. Dezember 2016Joachim Bischoff: Renzis Niederlage beim Referendum

Operation »Verschrottung« gescheitert

Der selbsternannte »rottamattore« ( »Verschrotter«) der alten politischen Kaste, Matteo Renzi, hat das Referendum über eine Verfassungsreform eindeutig verloren und wird seinen Platz in der ersten politischen Reihe räumen. Bei hoher Wahlbeteiligung (68%) wurde die Verfassungsreform von ca. 60% der WählerInnen abgelehnt. Mehr...

5. Dezember 2016Redaktion Sozialismus: Van der Bellen hat die Wahl gewonnen

Österreich hat einen europafreundlichen, weltoffenen Bundespräsidenten

Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis hat Alexander Van der Bellen bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich 51,68% der Stimmen auf sich vereinigen können und lag damit deutlich vor seinem Konkurrenten, dem Rechtspopulisten Hofer, auf den 48,3% entfielen. Unter Einrechnung der Briefwahlstimmen, die erst später ausgezählt werden, ist der Vorsprung des grünen Präsidentschaftskandidaten mit 53,3% zu 46,7% noch deutlicher ausgefallen. Mehr...

3. Dezember 2016Bernhard Sander: François Hollande verzichtet auf Kandidatur

Von der Krise zermalmt

Mit dem Verzicht des Staatspräsidenten Hollande, erneut zu kandidieren, wird offensichtlich, dass auch die Sozialdemokratisierung des Parti Socialiste keine Antwort auf die seit 2008 schwelende Finanz- und Wirtschaftskrise gefunden hat. Mehr...

1. Dezember 2016Wilhelm Kriehebauer: Vor der Präsidentenwahl in Österreich

Das Elend der »naiven Linken«

Vor einigen Tagen veröffentlichte der Publizist Hannes Hofbauer auf der Internet-Plattform »Euro-Exit« einen kurzen Kommentar zu der am 4. Dezember anstehenden Stichwahl zwischen Hofer und Van der Bellen. Hannes Hofbauer ist aber nicht einfach nur Publizist. Mehr...

1. Dezember 2016Hinrich Kuhls: Haushaltsdebatte nach der Brexit-Entscheidung

Konservative Industriepolitik?

In der letzten Novemberwoche stand im britischen Unterhaus die Haushaltsdebatte auf der Tagesordnung, in der Schatzkanzler Philip Hammond in einem »Autumn Statement« die haushaltspolitischen Eckpunkte der Regierung May für das nächste Jahr und die laufende Legislaturperiode des britischen Parlaments bis 2020 bekannt gegeben hat. Mehr...

29. November 2016Joachim Bischoff, Richard Detje, Bernhard Müller, Björn Radke, Gerd Siebecke

Hat die Linke eine Zukunftsstrategie?

Zur Suche nach Orientierung in unsicheren Zeiten gehört, Chancen für einen Politikwechsel auszuloten. Kann in den nächsten Monaten bei SPD, Grünen und Linkspartei die Bereitschaft für eine ernsthafte Suche nach Kooperationsmöglichkeiten gestärkt werden? Können Blockaden von politischen Alternativen aufgebrochen werden? Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

28.11.2016

Großer Handlungsbedarf bei der sozialen Mindestsic.. Mehr...

26.11.2016

Der »Máximo Líder« ist tot Mehr...

25.11.2016

Der erste Akt – Vorwahlen in Frankreich Mehr...

24.11.2016

Rot-Rot-Grün in Berlin Mehr...

22.11.2016

Wie die Eurokrise nicht verstanden werden kann Mehr...

20.11.2016

Orientierung in schwierigen Zeiten? Mehr...

16.11.2016

Das Ende der marktliberalen Weltordnung Mehr...

16.11.2016

Rückblick auf 1984: Als es noch Klassenkampf gab Mehr...

11.11.2016

Übernahmeschlacht im Einzelhandel Mehr...

09.11.2016

Make america great again Mehr...

08.11.2016

Asli Erdogan: »Wir brauchen Ihre volle Solidarität.. Mehr...

05.11.2016

Armut steigt – Armutsbekämpfung Fehlanzeige Mehr...

04.11.2016

HSH Nordbank: Die endlose Geschichte einer giganti.. Mehr...

02.11.2016

Schwarzbuch räumt mit Mythen auf Mehr...

31.10.2016

LINKE EU-Kritik, aber konkret Mehr...

21.10.2016

Spardiktat – Belgien vor einer Linkswende? Mehr...

19.10.2016

Griechenland: Wann endet die Tyrannei der Memorand.. Mehr...

17.10.2016

Länderfinanzausgleich: Länder ringen Bund Kompromi.. Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Zurück