Neue VSA: Bücher

Jürgen Bönig
Karl Marx in Hamburg
Der Produktionsprozess des »Kapital«
184 Seiten | durchgängig farbig | Festeinband | viele bislang unveröffentlichte Fotos und historische Abbildungen | EUR 19.80
ISBN 978-3-89965-751-7

Mohssen Massarrat
Braucht die Welt den Finanzsektor?
Postkapitalistische Perspektiven
304 Seiten | EUR 24.80
ISBN 978-3-89965-725-8

Joachim Bischoff
Donald Trump – ein Präsident mit Risiko
Die USA zwischen Niedergang der Demokratie und dem Umsturz der Weltordnung
Eine Flugschrift
160 Seiten | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-750-0

Frank Deppe
1917 | 2017
Revolution und Gegenrevolution
256 Seiten | EUR19.80
ISBN 978-3-89965-754-8

Joachim Bischoff / Fritz Fiehler / Stephan Krüger / Christoph Lieber
Vom Kapital lernen
Die Aktualität von Marx’ Kritik der politischen Ökonomie
192 Seiten | EUR 15.80
ISBN 978-389965-752-4

Ingo Schmidt (Hrsg.)
Das Kapital @ 150 | Russische Revolution @ 100
»Das Kapital« und die Revolutionen gegen »Das Kapital«
320 Seiten | EUR 24.80
ISBN 978-3-89965-733-3

Walter Baier / Bernhard Müller / Eva Himmelstoss (Hrsg.)
Die Linke, die Völker und der Populismus
transform! Jahrbuch 2017
336 Seiten | EUR 22.80
ISBN 978-3-89965-739-5

Joachim Rock
Störfaktor Armut
Ausgrenzung und Ungleichheit im »neuen Sozialstaat«
Mit einem Geleitwort von Ulrich Schneider
224 Seiten | EUR 19.80
ISBN 978-3-89965-719-7

Klaus Wicher (Hrsg.)
Altersarmut: Schicksal ohne Ausweg?
Was auf uns zukommt, wenn nichts geändert wird
200 Seiten | EUR 16.80
ISBN 978-3-89965-759-3

Michael R. Krätke
Kritik der politischen Ökonomie heute
Zeitgenosse Marx
248 Seiten | EUR 19.80
ISBN 978-3-89965-732-6

Wir haben die Umschlaggestaltung des gedruckten Heftes ab der September-Ausgabe ein wenig verändert, wollen die Verbindung von Printversion und Website deutlicher machen. Auch die Headlines der Website haben wir angepasst.

Aktuelle Kommentare & Kurzanalysen

20. September 2017Klaus Bullan

Bildung auf einen Blick 2017

Schon das zehnjährige Jubiläum des Bildungsgipfels der vollmundig gepriesenen »Bildungsrepublik Deutschland« wurde von Gewerkschaften, Sozialverbänden und Oppositionsparteien im Gegensatz zu den damaligen und heutigen Regierungsparteien CDU/CSU und SPD nicht eben gefeiert.  Mehr...

19. September 2017Redaktion Sozialismus: Eine Linksregierung mit Erfolgen

Das portugiesische »Wunder«

Auch im krisengeplagten Portugal macht sich der wirtschaftliche Aufschwung Europas bemerkbar. Im ersten Quartal 2017 wuchs die Wirtschaft des Landes auf das Jahr hochgerechnet um 2,8%. Dieses Tempo erreichte sie zuletzt vor mehr als 15 Jahren. Mehr...

18. September 2017Joachim Bischoff: Warum mehr Transparenz erforderlich ist

Steueroasen und ihre politischen Freunde

Im vergangenen Jahr wurde einem kritischen Medien-Verbund ein größerer Datensatz über Briefkastenfirmen in der Steueroase Panama zugespielt. Die Panama Papers zeigten ein weltweites Netzwerk an Geldwäschern und Steuerbetrügern. Durch die Enthüllungen gerieten weltweit Politiker, Geschäftsleute und Prominente unter Druck. Mehr...

18. September 2017Otto König/Richard Detje: Tatort Billigschlachthaus Deutschland

Perfides System der Ausbeutung

Die deutsche Fleischindustrie boomt. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten Heerscharen rechtloser Werkvertragsarbeiter aus Litauen, Rumänien und Bulgarien, die in den riesigen Schlachthöfen Niedersachsens und Nordrhein-Westfalens unter unwürdigen – letztlich auch illegalen – Bedingungen im Akkord Rinder und Schweine zerlegen.  Mehr...

14. September 2017Bernhard Sander

Erste Kraftprobe für Macron

Die Ordonanzen der Regierung des französischen Premierministers Édouard Philippe zu den sogenannten Arbeitsmarktreformen stoßen auf wenig Akzeptanz in der Welt der Arbeit. Doch der gewerkschaftliche Protest hielt sich am ersten Aktionstag in Grenzen. Dies ist auf zwei Faktoren zurückzuführen: die Spaltung der Gewerkschaften und einige von der Regierung auf den Weg gebrachte Modernisierungen. Mehr...

13. September 2017Otto König/Richard Detje: Türkei – die Opposition lebt

»Adalet«

»Wir wollen leben wie ein Baum, einzeln und frei, und brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht.« Mit diesen Worten des türkischen Dichters Nazim Hikmet hatte der CHP-Vorsitzende Kilicdaroglu auf dem »Gerechtigkeitskongress« die »Fünf-Punkte-Forderung« an die AKP-Regierung in Ankara begründet. Mehr...

8. September 2017Joachim Bischoff/Bernhard Müller/Björn Radke: Klarheit durch den Wahlkampf?

»Auenland mit Sonne und Schatten«

Die Linkspartei führt einen sachlich scharfen Abgrenzungswahlkampf gegenüber der großen Koalition von CDU/CSU und SPD. Es sei absurd von einem Land zu sprechen, indem sich gut und gerne leben lässt. Die soziale Realität sehe anders aus und die SPD habe keinen Beitrag zur Überwindung der sozialen Spaltung geleistet. Die Kanzlerin führe einen »Schönwetter-Wohlfühlwahlkampf«, mit dem eine Diskussion über die Lösung der Probleme verhindert werden solle. Mehr...

6. September 2017Björn Radke/Axel Troost

Zwischenbilanz: Griechenland vor der »Rettung«?

In Griechenland drängt ein neuer Akteur in die politische Arena. Gebildet werden soll ein starker Pol, der vor allem auf links orientierten Reformkräften basiert. Tonangebend ist die PASOK, die in den Jahren der Krise einen tiefen Abstieg in der Wählergunst erlebte. Etablieren will sich diese neue politische Kraft zwischen der Regierungspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) und der konservativen Nea Dimokratia (ND) – derzeit Griechenlands größte Oppositionspartei. Mehr...

1. September 2017Bernhard Sander: Arbeitsmarkt»reform« per Dekret

Macron macht Ernst – für die Unternehmer

Der Weg, die Arbeitsmarktflexibilisierung in Frankreich per Ordonanzen (also Regierungserlassen) durchzusetzen, war schon vor den Sommerferien von der Parlamentsmehrheit der Bewegung »Die Republik voran!« bewilligt worden, ohne dass diese demokratische Selbstkastration noch besondere Proteste hervorgerufen hätte. Mehr...

31. August 2017Otto König/Richard Detje: Antikriegstag 1. September 2017

»Mords«-Geschäfte

Seit 1957, seit inzwischen 60 Jahren, erinnern GewerkschafterInnen daran, dass am 1. September 1939 die Deutsche Wehrmacht Polen überfiel und den Zweiten Weltkrieg entfachte. Während der DGB in seinem diesjährigen Aufruf mahnt, dass das »unermessliche Leid und Grauen, das die beiden Vernichtungskriege über die Menschen gebracht haben«, sich nie wiederholen darf, kann es den Befürwortern eines außen- und rüstungspolitischen Paradigmenwechsels nicht schnell genug gehen, Zurückhaltung in der... Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

26.08.2017

Zukunftskonzepte oder »kleinere Übel«? Mehr...

25.08.2017

Der Schmierenkomödie letzter Akt? Mehr...

23.08.2017

»We are killing terrorists.« Mehr...

22.08.2017

Nach 100 Tagen: Frankreich auf neuen Wegen? Mehr...

20.08.2017

Der US-Präsident ohne rechtspopulistische Stratege.. Mehr...

16.08.2017

Trump provoziert die chinesische Führung Mehr...

11.08.2017

»Drei-Täter-Theorie« Mehr...

09.08.2017

Frankreich: Im Widerspruch zum eigenen Modernisier.. Mehr...

08.08.2017

»England ist verloren« (Mick Jagger) Mehr...

07.08.2017

Rezession als Therapie? Mehr...

06.08.2017

Trump erholt sich vom politischen Establishment Mehr...

04.08.2017

Deutschland kein Krisenfall, aber mit Schattenseit.. Mehr...

31.07.2017

Der willige Komplize Mehr...

30.07.2017

Faule Kredite und ein hohes Risiko für Europa Mehr...

27.07.2017

Journalismus ist kein Verbrechen Mehr...

25.07.2017

Woran könnte Trump scheitern? Mehr...

24.07.2017

Der Nahe und Mittlere Osten als geopolitisches Pul.. Mehr...

21.07.2017

Griechenland aus dem Schneider? Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Zurück