Can Europe still be saved?

Das Supplement 4-2014 von Sozialismus mit Beiträgen von Annelie Buntenbach, Frank Bsirske, Andreas Keller, Wolfgang Lemp, Dietmar Schäfers und cheap cialis without prescription Hans-Jürgen Urban für eine offensive Europa-Politik steht Dank der Unterstützung von transform! auch in einer englischen Version zur Verfügung.

Das VSA: Herbstprogramm

Das neue Supplement

Alexander Fischer /
Katja Zimmermann (Hrsg.)
Strategie einer
Mosaik-Linken
Von WASG und PDS zu DIE LINKE. und neuen Herausforderungen
Supplement der Zeitschrift Sozialismus 7-8/2014
56 Seiten | EUR 5.00
ISBN 978-3-89965-978-8

Industriearbeit & Arbeitspolitik

Detlef Wetzel / Jörg Hofmann / Hans-Jürgen Urban (Hrsg.)
Industriearbeit und buy viagra internet viagra through canada Arbeitspolitik
Kooperationsfelder von Wissenschaft und cialis soft Gewerkschaften
132 Seiten | EUR 9.80
ISBN 978-3-89965-616-9

Harald Klimenta
Andreas Fisahn u.a.
Die Freihandelsfalle
Transatlantische Industriepolitik ohne Bürgerbeteiligung – das TTIP
AttacBasisTexte 45
128 Seiten | EUR 9.00
ISBN 978-3-89965-592-6

Klaus Pickshaus
Rücksichtslos gegen Gesundheit und canadain cialis Leben
Gute Arbeit und Kapitalismuskritik – ein politisches Projekt auf dem Prüfstand
176 Seiten | EUR 14.80
ISBN 978-3-89965-609-1

tom strohschneider
linke mehrheit?
über rot-rot-grün, politische bündnisse und buy real cialis hegemonie
eine flugschrift
96 Seiten | EUR 9.80
ISBN 978-3-89965-596-4

Kommentare & Kurzanalysen

21. Juli 2014Redaktion Sozialismus

Werner Vitt (1926-2014)

Am 1. Juli 2014 verstarb im Alter von 87 Jahren in Hannover der Gewerkschafter und soft cialis Sozialist Werner Vitt. Geboren am 30. Dezember 1926 in Baumholder (Kreis Birkenfeld, Rheinland-Pfalz) musste der 17-jährige noch als Luftwaffenhelfer in den Krieg, wurde verwundet und cialis online store kam in US-Kriegsgefangenschaft. 1947 wurde Werner Vitt Mitglied der SPD und baute die Partei im Unterbezirk Nahe-Hunsrück mit auf. Mehr...

21. Juli 2014Redaktion Sozialismus

Humanitäre Katastrophe Gaza

Mehr als 400 Todesopfer unter den Palästinensern und cialis online order 13 getötete israelische Soldaten sind die aktuelle Bilanz der militärischen Auseinandersetzungen im Gazastreifen. Die Asymmetrie der Opferzahlen verrät nicht alles – Israel hat nach wenigen Tagen der militärischen Offensive in das große Ghetto insgesamt 18 Tote zu beklagen. Die vorgebliche Polizeiaktion gegen die Millionen Internierten im Gaza-Streifen trägt Züge von Auslöschungsoperationen und cialis professional 20 mg Kriegsverbrechen, die durch nichts zu... Mehr...

19. Juli 2014Otto König / Richard Detje: Der Tarifabschluss 2014 in der Stahlindustrie

Mitsprache bei Werkverträgen und cialis online ordering mehr Geld

Arbeitsalltag bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG in Duisburg: An der Seite der 13.000-köpfigen Stammbelegschaft arbeiten rund 1.200 Beschäftigte von Fremdfirmen. 1.146 davon auf Frühschicht, 113 auf Mittagsschicht und overnight viagra 63 auf Nachschicht – unter ihnen 313 aus anderen Firmen unterverliehen. Diese Daten weist eine der täglichen Zugangsübersichten des Unternehmens aus, die der zuständige Betriebsrat einsehen kann. Das Recht dazu hat sich die Interessenvertretung beim Branchenprimus im Ruhrgebiet... Mehr...

16. Juli 2014Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Ungleichheit in Deutschland

Der französische Ökonom Thomas Piketty hat eine lebhafte Debatte über grundlegende Fragen der Einkommens- und Vermögensverteilung ausgelöst. Sein Buch »Das Kapital im 21. Jahrhundert« zeigt die historische Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung aus 20 Ländern und find cialis no prescription required 200 Jahren. Es ist keine Ferienlektüre, sondern ein Standardwerk, die weltweit umfassendste Datensammlung zum Thema Ungleichheit. Mehr...

14. Juli 2014Otto König / Richard Detje: Verabschiedung des »Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie«

Mindestlohn: Flickenteppich oder Sozialreform?

Am 11. Juli 2014 hat der Mindestlohn seine letzte parlamentarische Hürde im Bundesrat genommen. Wenige Tage zuvor hatte der Bundestag, fast auf den Tag genau zwölf Jahre nachdem die PDS (heute: LINKE) erstmals einen Antrag zur »Einführung eines existenzsichernden Mindestlohns« ins Parlament eingebracht hatte, eine gesetzliche Lohnuntergrenze von 8,50 Euro beschlossen.[1] Mehr...

11. Juli 2014Joachim Bischoff / Bernhard Müller

Optimismus verflogen: Arbeitsmarktbarometer erneut gesunken

Der Optimismus in Sachen Abbau der Arbeitslosigkeit ist verflogen, mittlerweile rechnen die Experten nur noch mit einer Stagnation. Hintergrund seien ein schwächeres Wachstum in den Schwellenländern und die Ukraine-Krise. Wegen der Schwächetendenzen in der internationalen Ökonomie ist die deutsche Industrieproduktion in den letzten drei Monaten (März-Mai) zurückgegangen und viagra prices auch der Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war im Mai rückläufig. Mehr...

10. Juli 2014Knut Persson

HSH Nordbank AG Prozess: Freispruch und Ohrfeigen für die Angeklagten

9. Juli 2014. Pünktlich um 10.02 Uhr wurde im Strafjustizgebäude des Landesgerichtes Hamburg am Sievekingplatz das Urteil verkündet: Die Angeklagten werden freigesprochen. Die Kosten des Verfahrens trägt die Staatskasse. So erfreulich das Urteil für die Angeklagten war, so unerfreulich war die Urteilsbegründung der Kammer für das Sextett Berger, Nonnenmacher, Friedrich, Visker, Strauss und Rieck. Mehr...

7. Juli 2014Otto König / Richard Detje: Bilanz der europäischen »Jugendgarantie«

Politikinszenierung

Vor fast genau einem Jahr riefen die europäischen Regierungschefs zum Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit auf. Mit großem Tamtam verkündeten sie im Juli 2013 auf dem »Jugendgipfel« in Berlin ein Programm gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa: die »Jugendgarantie«. Jedem arbeitslosen Jugendlichen (bis 25 Jahren) sollte spätestens nach vier Monaten Arbeitslosigkeit eine Arbeitsstelle, eine Ausbildung oder zumindest ein Praktikum vermittelt werden. Man wolle verhindern, dass eine... Mehr...

29. Juni 2014Joachim Bischoff: Italien sieht sich als Sieger des EU-Gipfels

Neues Kräfteverhältnis in der EU?

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben auf ihrem Gipfeltreffen endlich den konservativen Politiker Jean-Claude Juncker als nächsten Kommissionspräsidenten nominiert und zugleich eine strategische Agenda für die fünfjährige Amtsperiode verabschiedet. Diese Leitlinien sind wie die Nominierung des Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei ein neues Element im Politikbetrieb der EU. Mehr...

29. Juni 2014Bernhard Sander

Besinnungspause auf der französischen Linken

Der Aktionstag gegen die Agenda-Politik die französischen Regierung zeigt die Spaltung der französischen Arbeiterbewegung mit aller Deutlichkeit. Auch wenn die CFDT Kritik an den Sparplänen und an den Zusagen für Unternehmen ohne verbindliche Gegenleistungen hat, weigerte sie sich wie der christliche und der Angestellten-Gewerkschaftsbund dem Aufruf von CGT und Force Ouvrière zu einem nationalen Streik- und Aktionstag zu folgen. Nach den 140 Aktionen, Kundgebungen und Versammlungen, die es... Mehr...

Die Kommentare & Analysen der letzten Wochen

25.06.2014

Zum 30. Todestag von Enrico Berlinguer Mehr...

24.06.2014

Dem Imperium droht sein »Hinterhof« verloren zu ge.. Mehr...

22.06.2014

»Zu den Waffen greifen« Mehr...

15.06.2014

Aufstieg der Parallelgesellschaft? Mehr...

13.06.2014

Zwischen Europaskepsis, Rechtskonservatismus und R.. Mehr...

05.06.2014

Historische Entscheidung oder homöopathische Dosis.. Mehr...

03.06.2014

»Neue Sicherheitslage« bringt höhere NATO-Militära.. Mehr...

02.06.2014

»Das war kein Unglück – das war ein Massaker« Mehr...

01.06.2014

Wer bekommt den schwarzen Peter? Mehr...

31.05.2014

Mitte-Rechts gestärkt Mehr...

29.05.2014

Erschütterung des politischen Systems Mehr...

28.05.2014

Joachim Bischoff wird 70 Mehr...

27.05.2014

»John, I'm voting Ukip today, you all need a kicki.. Mehr...

26.05.2014

Im Schatten der Krise Mehr...

25.05.2014

»Wem gehört die Zeit?« Mehr...

15.05.2014

Gisela Kessler (1935-2014) Mehr...

14.05.2014

Die Terroristen sind immer die Anderen Mehr...

13.05.2014

»Keine soziale Gerechtigkeit ohne Verteilungsgerec.. Mehr...

Sämtliche erschienenen Kommentare & Analysen

dieses wie auch der vergangenen Jahre sind archiviert. Sie können sowohl nach Jahr wie nach dem behandelten Thema unter Archiv angesteuert werden.

Zurück